Artenschutz, ITA, Galaxie

Bedrohte Delfine als Haifisch-Köder +++ Wie neutral ist Technikfolgenabschätzung +++ Wie viel wiegt die Milchstraße

Bedrohte Delfine als Haifisch-Köder

Delfine und auch andere Meeressäuger werden weltweit in der Fischerei als Köder verwendet, und manche Arten dadurch gefährdet - darauf macht eine neue Studie aus den USA aufmerksam. Das Fleisch der Delfine gilt als besonders guter Köder und wird vor allem in der Haifischerei verwendet, Gesetzen zum Artenschutz zum Trotz.
Gestaltung: Isabella Ferenci
Mit: Vanessa Mintzer, Meeresbiologin Universität Florida

Delfine als Köder - das ist heute auch Thema auf
science.ORF.at.


Wie neutral ist Technikfolgenabschätzung

Wie sich Wissenschaft und Technik auf die Gesellschaft auswirken, welche positiven und negativen Folgen sie haben - das untersucht man in der Technikfolgenabschätzung. Aber was gut und was schlecht ist, liegt oft im Auge der Betrachterin. Wie neutral ist Technikfolgenabschätzung? Dazu hält heute das Institut für Technikfolgenabschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften eine Tagung ab.
Gestaltung: Katharina Gruber
Mit: Pierre Delvenne, Politikwissenschafter Universität Liege in Belgien


Wie viel wiegt die Milchstraße

Diese Frage hat sich eine US-amerikanische Astronomin gestellt. Ihre Antwort: Die Milchstraße besitzt die Masse von 960 Milliarden Sonnen. Wie man das berechnen kann, erklären wir heute auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung