Mathias Rüegg

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Vienna Art Orchestra: "The Minimalism of Erik Satie"

On stage mit Andreas Felber. 34 Jahre danach: Das wiedervereinigte "Vienna Art Orchestra" mit dem Erfolgsprogramm von 1983/84

Das geniale Programm "The Minimalism of Erik Satie" bedeutete 1983/84 den endgültigen Durchbruch des jungen "Vienna Art Orchestra" und den Aufstieg zu einem der führenden orchestralen Klangkörper der Jazz-Postmoderne. Mathias Rüeggs raffinierte, farbenreiche Arrangements der Klavierstücke Erik Saties für ein abgeschlanktes Vienna Art Orchestra (sieben Bläser, Stimme, Vibrafon und Perkussion), das u. a. in Wolfgang Puschnig, Harry Sokal und Lauren Newton bereits über ausgezeichnete Solisten verfügte, verfehlte seine Wirkung sowohl auf das Jazz- als auch auf das Klassik-Publikum nicht.

Knapp dreieinhalb Dekaden später und mehr als sieben Jahre nach der Auflösung des VAO im Juli 2010 rief Mathias Rüegg die Musiker und Musikerinnen am 7. Dezember 2017 noch einmal zusammen, um im Rahmen seines Porträts zum 65. Geburtstag im Wiener Porgy & Bess "The Minimalism of Erik Satie" noch einmal in möglichst originaler Besetzung darzubieten. Den zweiten Teil des Abends bestritt Sängerin Lia Pale mit Rüeggs Bearbeitung von Franz Schuberts "Winterreise" für Jazzquintett. Andreas Felber präsentiert die Höhepunkte dieses denkwürdigen Abends.

Playlist

Komponist/Komponistin: Erik Satie
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mathias Rüegg
Gesamttitel: VIENNA ART ORCHESTRA, "THE MINIMALISM OF ERIK SATIE", Porgy & Bess, Wien, 7. Dezember 2017
Titel: Aubade (2:42)
Titel: Méditation (4:32)
Titel: Gnossienne No. 3 (2:46)
Titel: Idylle (4:09)
Titel: Gnossienne No. 2 (4:00)
Titel: Gymnopédie No. 3 (6:12)
Titel: Gnossienne No. 1 (5:26)
Titel: Véxations (3:45)
Ausführende: VIENNA ART ORCHESTRA
Ausführende: Lauren Newton, Stimme
Ausführende: Mario Rom, Solo-Trompete
Ausführende: Aneel Soomary, Trompete
Ausführende: Harry Sokal, Sopran-, Tenorsaxofon
Ausführende: Wolfgang Puschnig, Altsaxofon, Flöte
Ausführende: Roman Schwaller, Tenorsaxofon
Ausführende: Robert Bachner, Posaune
Ausführende: Tobias Ennemoser, Tuba
Ausführende: Flip Phillip, Vibrafon
Ausführende: Wolfgang Reisinger, Perkussion
Leitung: Mathias Rüegg

Ausführende: Thomas Egger, Tonmeister
Ausführende: Roman Schwaller, Mix
Länge: 33:22 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Mathias Rüegg
Gesamttitel: VIENNA ART ORCHESTRA, "THE MINIMALISM OF ERIK SATIE", Porgy & Bess, Wien, 7. Dezember 2017
Titel: Coda / Tango From Obango
Ausführende: Harry Sokal, Tenorsaxofon
Ausführende: Wolfgang Puschnig, Altsaxofon
Ausführende: Roman Schwaller, Tenorsaxofon
Länge: 01:23 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mathias Rüegg
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wilhelm Müller
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Lia Pale, Karin Kaminker & Lilian Liszkay/englische Übersetzung
Gesamttitel: LIA PALE, A WINTER'S JOURNEY, Porgy & Bess, Wien, 7. Dezember 2017
Titel: Einsamkeit / Solitude (3:09)
Titel: Wasserflut / Follow My Teardrops (4:15)
Titel: Rückblick / Backward Glance (4:11)
Titel: Auf dem Flusse / The Numbers And The Dates (4:07)
Titel: Nebensonnen / The Phantom Suns (2:58)
Titel: Die Rast / The Rest (3:42)
Titel: Im Dorfe / In The Village (3:34)
Titel: Lindenbaum / The Linden Tree (2:31)
Titel: Leiermann (2:56)
Titel: Mut / Courage (2:40)
Ausführende: LIA PALE
Ausführende: Lia Pale, Stimme, Flöte
Ausführende: Joris Roelofs, Klarinetten
Ausführende: Mathias Rüegg, Klavier
Ausführende: Hans Strasser, Kontrabass
Ausführende: Ingrid Oberkanins, Perkussion
Ausführende: Mario Rom, Trompete (als Gast in "Mut / Courage")

Ausführende: Thomas Egger, Tonmeister
Ausführende: Roman Schwaller, Mix
Länge: 34:03 min
Label: Manus

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Mehr dazu in oe1.orf.at

Mathias Rüegg - Drei Porträtkonzerte im Porgy

"Kollektive Zumüllung durch Popmusik"