Das Cembalo als Europakarte

mit Gerhard Krammer. 500 Jahre alte Musik - quer durch den Kontinent.

Ágnes Ratkó ist eine erfahrene und feinsinnige Solistin auf dem Cembalo. Auf ihrer jüngsten Aufnahme nimmt sie das Publikum mit durch das musikalische Europa von vor 500 Jahren: Antonio de Cabezón (Spanien), John Bull (England), Jan Pieterszoon Sweelinck (Niederlande) und Johann Kaspar Kerll (Deutschland) stehen hier stellvertretend für die Vielfalt und den Einfallsreichtum, den die künstlerische Geisteswelt Europas ausmachen.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Agnes Ratko - Early Keyboard Masters
Label: Klanglogo

Sendereihe

Playlist

AU: GODLER
Titel: CMSIG DES Des Cis Rubrik H C - honoris causa
GE: GODLER
Länge: 00:08 min

AU: GODLER
Titel: z CMSIG DES Des Cis Rubrik C D - Die aktuelle CD
GE: GODLER
Länge: 00:08 min

Komponist/Komponistin: Antonio de Cabezón
Album: kurz erfasst! EARLY KEYBOARD MASTERS - ALTE MEISTER DER TASTENINSTRUMENTE
Diferencias sobre el canto olano del Caballero
Solist/Solistin: AGNES RATKO
Länge: 03:30 min
Label: KLANGLOGO KL1524

Komponist/Komponistin: Jan Pieterszoon Sweelinck
Titel: EARLY KEYBOARD MASTERS - ALTE MEISTER DER TASTENINSTRUMENTE
Pavana Lachrimae
Solist/Solistin: AGNES RATKO
Länge: 04:37 min
Label: KLANGLOGO KL1524

Komponist/Komponistin: John Bull
Titel: EARLY KEYBOARD MASTERS - ALTE MEISTER DER TASTENINSTRUMENTE
In Nomine XI
Solist/Solistin: AGNES RATKO
Länge: 03:19 min
Label: KLANGLOGO KL1524

Komponist/Komponistin: John Bull
Titel: EARLY KEYBOARD MASTERS - ALTE MEISTER DER TASTENINSTRUMENTE
In Nomine XI
Solist/Solistin: AGNES RATKO
Länge: 01:52 min
Label: KLANGLOGO KL1524

Komponist/Komponistin: Johann Caspar Kerll
Titel: EARLY KEYBOARD MASTERS - ALTE MEISTER DER TASTENINSTRUMENTE
Suite in F
Solist/Solistin: AGNES RATKO
Länge: 03:15 min
Label: KLANGLOGO KL1524

Komponist/Komponistin: Jan Pieterszoon Sweelinck
Titel: EARLY KEYBOARD MASTERS - ALTE MEISTER DER TASTENINSTRUMENTE
Fantasia Chromatica
Solist/Solistin: AGNES RATKO
Länge: 03:45 min
Label: KLANGLOGO KL1524

weiteren Inhalt einblenden