Am Übergang vom Winter zum Frühling: Artacts 2018

Highlights vom Festival Artacts 2018 (Teil 1). Gestaltung: Nina Polaschegg

Artacts - Festival for Jazz and Improvied Music - alljährlich findet dies Anfang März in Tirol statt. In St. Johann, wenn die große Skifahrerflut langsam abebbt. Dennoch zieht es auch so manchen Musikbegeisterten tagsüber in den Schnee, ob auf die Loipe, die Piste oder ins freie Skitourengelände.

Nach nachmittäglichen Kurzkonzerten findet man sich abends in der Alten Gerberei ein, um meist vier verschiedenen Bands und Formationen improvisierter Musik zu lauschen - vom Solo bis zur Großbesetzung. Das Programm ist bunt gemischt - gute Bekannte und Artacts-Neulinge geben sich die imaginäre Bühnenklinke in die Hand. Und der ein oder die andere sind bewusst immer auch in mehreren Ensembles zu hören.

"Zeit-Ton" präsentiert Highlights der Ausgabe 2018, u.a. mit Musik des Quartetts um Elisabeth Flunger und Thomas Berghammer, eines neuen Trios der Pianistin Elisabeth Harnik mit dem Tiroler Zitherspieler Martin Mallaun und dem britisch-Kölner Tubisten Melvin Poore, der Band Life and other Transient Storms der Saxofonistin Lotte Anker und zahlreichen anderen.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Untertitel: Thomas Berghammer, Elisabeth Flunger, Alessandro Vicard, Jakob Gnigler
Titel: Thnough Fon Chanactians
Ausführende: Thomas Berghammer, trp; Elisabeth Flunger, perc; Alessandro Vicard, kb; Jakob Gnigler, s
Länge: 21:13 min
Label: Mitschnittt artacts 2018

Untertitel: Tollef Ostvang
Titel: Sounds from Above
Ausführende: Jamie Branch, trp; Dave Rempis, s; Ingebrigt Haker Flaten, kb; Tollef Ostvang, perc
Länge: 12:02 min
Label: Mitschnittt artacts 2018

Untertitel: Jasper Stadhouders (Accidentals didn't carry); Steve Heather (Pan); Nate Wooley (Burnt Njall)
Titel: Accidentals didn't carry, Pan, Burnt Njall
Ausführende: Ken Vandermark, s; Nate Wooley, trp; Jasper Stadhouders, e-git; Steve Heather, dr
Länge: 18:55 min
Label: Mitschnittt artacts 2018

weiteren Inhalt einblenden