Bilder vieler Ausstellungen

mit Gustav Danzinger. Für den jung verstorbenen russischen Maler Viktor Hartmann schuf Modest Mussorgsky seinen bekannten Klavierzyklus "Bilder einer Ausstellung". Doch er ist kein Einzelfall.

Umsetzungen von Werken der Bildenden Kunst in Musikstücke sind durchaus zahlreich, man könnte viele Ausstellungen damit füllen. Da sind so bedeutende Gemälde wie der Isenheimer Altar des Meisters Matthias Grünewald, über den Paul Hindemith eine Symphonie schrieb, da ist das "Trittico Botticelliano" das Ottorino Respighi nach drei Werken des Florentiner Renaissancemeisters schuf.

Da gibt es gut ein Dutzend Kompositionen nach Arnold Böcklins Gemälde "Die Toteninsel", da schuf der tschechische Musiker Zdenek Fibich einen ausführlichen Zyklus von "Gemäldestudien" nach Brueghel, Correggio, Watteau und anderen Malern, und Franz Liszt beteiligte sich ton-malerisch mit der Vertonung eines Raffael-Gemäldes und einer Statue von Michelangelo Buonarotti.

Sendereihe

Gestaltung