Günther Rabl

PUNTIGAM

Musik absolut: Günther Rabl

Günther Rabl im Zeit-Ton Porträt anlässlich seines 65. Geburtstags. Gestaltung: Heinrich Deisl

Günther Rabl ist Komponist, Labelbetreiber und Konzertveranstalter. Mitte der 1970er Jahre kam er zur Elektroakustik, richtete sich mit 23 Jahren sein erstes Tonstudio ein und arbeitete u.a. mit Dieter Feichtner. Mit seinem Label Canto Crudo und besonders als Kurator der Electric Orpheus Academy schlägt Rabl Brücken zwischen arrivierter und junger elektroakustischer Musik.

Zuerst im Zentrum der Wiener Jazz-Improvisation unterwegs, zog es Günther Rabl nach dem Abschluss seines Studiums am Institut für Elektroakustische Musik bei Hellmut Gottwald und Dieter Kaufmann 1976 ins Waldviertel. Eine Gegend, der er bis heute treu geblieben ist, in Rapottenstein baute er sich sein eigenes Kompositions-, Produktions- und Veranstaltungsuniversum auf.

1953 in Linz geboren, spielte Rabl zunächst als Bassist mit dem Saxofonisten Leszek Zadlo, der Reform Art Unit und im Trio mit Friedrich Gulda und der Schlagzeugerin Ursula Anders. Seine musikalische Ausdrucksweise fand er dann am ELAK. Die Pariser Aufführung seines ersten elektroakustischen Werks "Mugl entsteigt I" (1975) in der Klangregie von François Bayle brachte ihm internationale Aufmerksamkeit. Seitdem hat er an die 20 Alben veröffentlicht, auf denen Kompositionen für Tonband und Computer sowie mehrkanalige und serielle Arbeiten zu hören sind.

Seit 1990 unterrichtet er an österreichischen und slowakischen Musikinstituten, 2007 erhielt er den Anerkennungspreis für Klangkunst der Ars Electronica.
Günther Rabl bezeichnet sein Schaffen als absolute Musik. Das können Fieldrecordings oder elektronische Bearbeitungen sein. Für ihn sind das Studio samt Lautsprechern ein Instrument, das die Hörer mit einer eigenen akustischen Realität konfrontiert.

Orpheus unter Strom
Ein wichtiges Anliegen war Rabl stets der künstlerische und gesellschaftliche Austausch. So organisierte er von 1986 bis 1996 in Allentsteig das Festival Absolute Musik. Seit 2010 kuratiert er in der Sägewerkshalle in Rapottenstein die Electric Orpheus Academy, eine Veranstaltungsreihe mit Workshops, Meisterklassen und Konzerten.
Die heurige Ausgabe der Academy, die am Wochenende nach dieser Sendung stattfindet, widmet sich u.a. elektroakustischer Musik aus sechs Jahrzehnten mit Fokus auf das Experimentalstudio Bratislava.

Dieses Zeit-Ton Porträt gibt zum 65. Geburtstag von Günther Rabl einen Überblick über sein vielfältiges Schaffen. Zudem präsentiert Rabl im Zeit-Ton extended im Rahmen des Ö1 Kunstsonntages am 8. Juni Kompositionen aus dem Umfeld des Absolute-Musik-Festivals und der Electric Orpheus Academy.

Service

Günther Rabl

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Relativitätstherapie
Titel: Hey du (2018)
Ausführender/Ausführende: Günther Rabl - Elektronik
Gilbert Handler - Voc.
Länge: 05:25 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Günther Rabl
Titel: Atem (1980)
Album: Werke 3: 1979-82; 2005
Ausführender/Ausführende: Günther Rabl
Länge: 02:21 min
Label: Canto Crudo; ccr403

Urheber/Urheberin: Günther Rabl
Titel: Mugl entsteigt (1975/76)
Album: Werke 1: 1975-77; 2000
Ausführender/Ausführende: Günther Rabl
Länge: 05:09 min
Label: Canto Crudo; ccr401

Urheber/Urheberin: Günther Rabl
Titel: Etüde in Grau (1979/80)
Album: Werke 3: 1979-82; 2005
Ausführender/Ausführende: Günther Rabl
Länge: 02:59 min
Label: Canto Crudo; ccr403

Urheber/Urheberin: Günther Rabl
Titel: Eve/Kleine Fuge/Bittersweet (1987-88)
Album: Werke 5: 1986-89; 2005
Ausführender/Ausführende: Günther Rabl
Länge: 06:17 min
Label: Canto Crudo; ccr405

Urheber/Urheberin: Dieter Feichtner
Titel: Episode 3: Der Radiobastler
Album: Anthology Vol. 1: Direct Recordings 1982-1993; 2005
Ausführender/Ausführende: Dieter Feichtner
Länge: 03:34 min
Label: Canto Crudo; ccr501-3

Urheber/Urheberin: Günther Rabl
Original: Werner Schwab
Titel: Exposition - Eines toten Morgens pt. I (2012)
Album: Various Artists: Cave - Computermusic; 2014
Ausführender/Ausführende: Günther Rabl - Elektronik
Original: Werner Schwab - Voc./Gitarre
Länge: 05:43 min
Label: Canto Crudo; ccr304

Urheber/Urheberin: Gezeitenwende
Titel: Intermezzo
Uraufführung: Electric Orpheus Academy 2017
Ausführender/Ausführende: Alexandra Sommerfeld - Voc.
Günther Rabl - Elektronik
Bernadette Haller - Text
Länge: 02:22 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden