Martyn Brabbins

BENJAMIN EALOVEGA

Das Ö1 Konzert

Der Südwesten Englands: schon wegkomponiert

BBC National Orchestra of Wales, Dirigent: Martyn Brabbins; Sheku Kanneh-Mason, Violoncello; Daniel Pioro, Violine. Gavin Higgins: Velocity Herbert Howells: Paradise Rondel Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85 Gustav Holst: In the Street of the Ouled Nails aus "Beni Mora" Ralph Vaughan Williams: The Lark Ascending Gustav Holst: The Perfect Fool, Ballettsuite Hubert Parry: Jerusalem (aufgenommen am 6. Juli in der Town Hall, Cheltenham im Rahmen des "Cheltenham Music Festival 2018"). Präsentation: Peter Kislinger.

Der wegkomponierte Südwesten Englands

Das Konzert im Rahmen des englischen Cheltenham Festivals holte mit Musik von Herbert Howells, Gustav Holst, Edward Elgar bzw. Ralph Vaughan Williams die Grafschaft Gloustershire und den Südwesten Englands ins Rathaus von Cheltenham. In dieser Stadt wurde Holst geboren, nicht weit davon entfernt Vaughan Williams, in Down Ampney; Broadheath bei Worcester war Elgars Geburtsort, und der 1983 verstorbene Herbert Howells, der vor allem für seine Chormusik bekannt wurde, stammte aus Lidney in Gloustershire.

Ein echter Hammer zu Beginn

Das Konzert begann allerdings, wenig pastoral, mit dem 1983 in Gloucester geborenen Gavin Higgins. Einige Meilen von der Grenze zu Wales ist er aufgewachsen, im Forest of Dean. Die BBC hatte bei ihm für das Schlusskonzert der Proms 2013 ein kurzes, fanfarenartiges Stück bestellt. Er lieferte "a real wallop", wie er stolz vermeldete, einen echten Hammer an kurzer Konzertouvertüre. "Velocity" beginnt mit Getöse und Gedröhn danach, so beruhigte er vor der Uraufführung, warte eine "erhebende Streichermelodie".

Der Nachfolger von Jacqueline du Pré?

Hauptwerk des Konzerts war Elgars Cellokonzert, dessen Uraufführung 1919 zu einem Misserfolg geriet. Elgar ließ sich nicht beirren: "Das Beste, was ich je geschrieben habe." Seinen internationalen Durchbruch erfuhr das Konzert dank der damaligen Starcellistin Jacqueline du Pré in den 1960ern. In Cheltenham spielte das Elgar-Konzert ein 18-jähriger Engländer, der als Nachfolger von du Pré vermarktet wird, Sheku Kanneh-Mason. Wer den Cellisten schon gesehen hat, war am 19. Mai 2018 entweder in der St George's Chapel in Windsor Castle geladen, als sich Prince Harry und Frau Meghan Markle das Jawort gaben, oder war gemeinsam mit kolportierten 50 Millionen Menschen vor diversen Bildschirmen gerührt - oder republikanisch kritisch. Sheku Kanneh-Mason spielte so lange, dass sich einige der Hochzeitsgäste sichtbar langweilten. Sheku Kanneh-Mason hatte das Elgar-Konzert im Alter "von drei oder vier Jahren" gehört. Es war das erste Musikstück, das ihn begeisterte. Dieser "Traum jedes Cellisten" bewog ihn zu üben. Der Lohn des fleißigen Übens sind der Titel "BBC Young Musician 2016" und eine Solistenkarriere.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Gavin Higgins / * 1983
Titel: Velocity
Orchester: BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Martyn Brabbins
Länge: 05:30 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Herbert Howells/1892 - 1983
Titel: Pastoral Rhapsody - für Orchester
* Tranquillo, non troppo lento
Orchester: BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Martyn Brabbins
Länge: 13:00 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Edward Elgar/1857 - 1934
Titel: Konzert für Violoncello und Orchester in e-moll op.85
* Adagio - Moderato - 1.Satz
* Lento - Allegro molto - 2.Satz
* Adagio - 3.Satz
* Allegro - Moderato - Allegro, ma non troppo - 4.Satz
Cellokonzert
Solist/Solistin: Sheku Kannah-Mason / Violoncello
Orchester: BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Martyn Brabbins
Länge: 28:10 min

Komponist/Komponistin: Gustav Holst/1874 - 1934
Titel: BENI MORA op.29 Nr.1 - Orientalische Suite für Orchester
* Finale : In the streets of the Ouled Nails - 3.Satz
Orchester: BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Martyn Brabbins
Länge: 06:37 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Ralph Vaughan Williams/1872 - 1958
Titel: The Lark Ascending - Romanze für Violine und Orchester
Anderssprachiger Titel: Die Lerche steigt auf
Solist/Solistin: Daniel Pioro / Violine
Orchester: BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Martyn Brabbins
Länge: 13:00 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Gustav Holst/1874 - 1934
Titel: The Perfect Fool op.39 - Ballettmusik
* Introduction - Dance of Spirits of Earth (00:04:33)
* Dance of Spirits of Water (00:02:54)
* Dance of Spirits of Fire (00:03:10)
Orchester: BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Martyn Brabbins
Länge: 10:47 min

weiteren Inhalt einblenden