Parfumflaschen

dpa/ANGELIKA WARMUTH

Was Düfte mit uns machen

Der menschliche Geruchssinn und seine Bedeutung für das Zusammenleben.
Gäste: Robert Müller-Grünow, Geruchsdesigner und Buchautor; Bernhard Damberger, Umwelttechniker und Geruchssachverständiger.
Moderation: Alois Schörghuber
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Die Welt ist voll von Düften, und die Menschen unterscheiden in der Regel zwischen angenehmen und unangenehmen, wobei es von Kulturkreis zu Kulturkreis deutliche Unterschiede gibt. "Hier riecht es gut", dieses Empfinden hebt in der Regel die Stimmung. Duftdesigner machen sich das zunutze und kreieren für Automobilkonzerne, Hotelketten, Arztpraxen und viele andere Unternehmen Düfte, die betören sollen. "Hier stinkt es", bei diesem Satz ist die Einordnung schwieriger. Entweder wird ein Geruch als störend empfunden, was die öffentliche Diskussion über die unterschiedlich wahrgenommene Duft-Welt in der U-Bahn-Linie U6 in Wien zeigt; oder er soll uns vor etwas warnen. Wenn Stinken Gefahr bedeutet, dann ist das ein Fall für den Geruchssachverständigen, der analytisch vorgeht, die Geruchsquelle sucht und hoffentlich die Ursache herausfindet.

Robert Müller-Grünow arbeitet in Köln als Geruchsdesigner für Unternehmen und ist Autor des Buches "Die geheime Macht der Düfte". Der Umwelttechniker Bernhard Damberger ist Geruchssachverständiger bei der Wiener Firma Innenraumanalytik.

Haben wir verlernt unserem Geruchssinn zu vertrauen? Welche Gerüche empfinden Sie als angenehm und welche als unangenehm? Können wir überhaupt noch unterscheiden zwischen natürlichen Düften und den von Duft-Designern künstlich erzeugten? Wer bestimmt, was eine Geruchsbelästigung ist?

Wenn Sie sich an der Sendung beteiligen möchten: Schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at oder rufen Sie während der Sendung an unter der Nummer 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich.

Service

Buch: Robert Müller-Grünow: Die Geheime Macht der Düfte. Edel Verlag, 2018

Sendereihe

Playlist

Vorlage: Gustav Mahler
Komponist/Komponistin: Gustav Mahler
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: aus "Des Knaben Wunderhorn"
Komponist/Komponistin: Andreas Schett
Bearbeiter/Bearbeiterin: Andreas Schett
Komponist/Komponistin: Markus Kraler
Bearbeiter/Bearbeiterin: Markus Kraler
Album: FRANUI - UND RUH' IN EINEM STILLEN GEBIET - MAHLERLIEDER
Titel: Ich atmet' einen linden Duft
Gesamttitel: Fünf Lieder nach Texten von Friedrich Rückert
Ausführende: Franui Musicbanda :
Ausführender/Ausführende: Nikolai Tunkowitsch /Violine
Ausführender/Ausführende: Johannes Eder /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Romed Hopfgartner /Altsaxophon/Klarinette
Ausführender/Ausführende: Markus Rainer /Trompete
Ausführender/Ausführende: Andreas Schett /Trompete
Ausführender/Ausführende: Martin Senfter /Ventilposaune = valve trombone
Ausführender/Ausführende: Andreas Fuetsch /Tuba
Ausführender/Ausführende: Angelika Rainer /Harfe
Ausführender/Ausführende: Bettina Rainer /Dulcimer
Ausführender/Ausführende: Markus Kraler /Kontrabaß
Länge: 02:11 min
Label: CD col legno world WWE 1 20303

Komponist/Komponistin: Sebastian Hilken
Komponist/Komponistin: Bernhard Kegel
Album: ANIMATO
Titel: Peppermint/instr.
Ausführende: Animato /Instrumental
Ausführender/Ausführende: Sebastian Hilken /Cello, Sarod, Percussion
Ausführender/Ausführende: Mila Morgenstern /Flöte, Bambusflöte
Ausführender/Ausführende: Ulrich Moritz /Percussion
Ausführender/Ausführende: Bernhard Kegel /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Martin Lillich /Bass
Ausführender/Ausführende: Jürgen Kupke /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Jan Jankeje /Bass
Ausführender/Ausführende: Klaus Gertken /Keyboards
Ausführender/Ausführende: Armando Chuh /Percussion
Länge: 02:49 min
Label: Biber Rec. 66581

Komponist/Komponistin: Eric Longsworth
Album: IF TREES COULD FLY
Titel: Dancin' to the coffee machine/instr.
Solist/Solistin: Marc Johnson /Bass
Solist/Solistin: Eric Longsworth /El - Violoncello
Länge: 02:31 min
Label: Intuition INT 32282

weiteren Inhalt einblenden