Olga Neuwirth

APA/HANS KLAUS TECHT

Alles Gute, Olga Neuwirth!

Die Komponistin Olga Neuwirth wird 50. Gestaltung: Rainer Elstner

Der Vorabend des 50. Geburtstags von Olga Neuwirth ist im Sender Ö1 dem Schaffen der wichtigsten und renommiertesten österreichischen Komponistin gewidmet. Im Ö1 Konzert stehen ältere und jüngere Meilensteine ihrer kompositorischen Arbeit auf dem Programm. Ins Zentrum gerückt wird eine Aufnahme, die bei Wien Modern 2017 aufgenommen wurde, die Aufführung von Olga Neuwirths "Le Encantadas".

Mit diesem Werk hat die Komponistin eine akustische Reise durch einen Klang-Archipel gestaltet. Dass das 70-minütige Werk ganz ohne Bilder zum atemberaubenden Kopfkino wurde, verdankte sich nicht zuletzt ausgefeilter Raumklang-Technik: Mit dem Pariser IRCAM (L'Institut de recherche et coordination acoustique/musique) hat Olga Neuwirth die aus allen Richtungen kommenden Glockenklänge in der Lagune ihrer langjährigen Wahlheimat Venedig räumlich präzise eingefangen.

Zudem wurde die Raumakustik der Chiesa di San Lorenzo, in der sie als 16-Jährige eine Aufführung von Luigi Nonos "Prometeo" gehört hatte, für das Projekt so präzise vermessen, dass sie sich mit Hilfe einer Ambisonic-Lautsprechermatrix in der Halle E des Museumsquartiers täuschend echt simulieren ließ.

Eine Aufnahme mit Ensemble intercontemporain unter Matthias Pintscher, entstanden am 20. November 2017 im Rahmen von Wien Modern in Kooperation von Ö1 und dem Tonstudio des IRCAM.

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner

Playlist

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth
Gesamttitel: Konzert WMOD 20171120 D2945 / MZ: 1.09.13 GZ: 1.10.36
Titel: D2945 Le Encantadas o le avventure nel mare delle meraviglie, für sechs im Raum verteilte Ensemble-Gruppen, Samples und Live-Elektronik (2014/15) EA
Orchester: Ensemble intercontemporain
Leitung: Matthias Pintscher
Solist/Solistin: Livia Rado /Sopran und Athos Castellan, Posaune, Stimmen und Aufnahmen für den elektronischen Teil Kirche San Lorenzo Venedig
RS: Johan Leysen /Sprecher, Stimmen und Aufnahmen für den elektronischen Teil IRCAM
Solist/Solistin: Andrew Watts /Countertenor
Ausführender/Ausführende: Gilbert Nouno /Musikinformatik (IRCAM)
RE: Sylvian Cadars /Klangregie (IRCAM)
Ausführender/Ausführende: Markus Noisternig /Wissenschaftliche Beratung (IRCAM)
Länge: 70:36 min
Label: Ricordi / Materialleihgebühr

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth/geb.1968
Gesamttitel: Konzert GKHS RSO Wien D0948/1-4 20091120 (GKHS091120-3)
D0948/3 Remnants of Songs ... an Amphigory
Konzert für Bratsche und Orchester
* I. Wanderer
* II. Sadko
* III. ... im Meer versank ...
* IV. "Hier saß ich wartend, wartend, - doch auf Nichts,
Jenseits von Gut und Böse, bald des Lichts
Genießend, bald des Schattens, ganz nur Spiel,
Ganz See, ganz Mittag, ganz Zeit ohne Ziel.
* V. [ohne Satzangabe]
Leitung: Peter Eötvös
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Solist/Solistin: Antoine Tamestit /Viola
Länge: 23:35 min
Label: Boosey & Hawkes / Leihmaterial

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth
Gesamttitel: Konzert GMVS 20151109 D2474/1-2 (GMVS151109-2)
Titel: D2474/2 Hommage a Klaus Nomi (9 Songs für Countertenor und Kammerorchester) (1998 / 2010 / Korrektur Juni 2015, Uraufführung des kompletten Zyklus)
* 1) So Simple (00:04:04)
* 2) Wünsch Dir Was (00:03:12)
* 3) My Time (mit kurzem Appl) (00:04:59)
* 4) Remember (00:04:32)
* 5) I Like To Be Free (mit kurzem Appl) (00:04:18)
* 6) Last Dance (mit kurzem Appl) (00:04:09)
* 7) Awake From Winter (mit kurzem Appl) (00:05:02)
* 8) Cant Help It (mit kurzem Appl) (00:03:28)
* 9) The Witch (00:04:31)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Cornelius Meister
Solist/Solistin: Andrew Watts /Countertenor
Länge: 38:34 min
Label: Ricordi / LM

weiteren Inhalt einblenden