Stau

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Reiseverkehr: Vor dem Urlaub kommt der Stau

Linksfahrer, Sonntagsfahrer und warum der Temporausch menschlich ist.
Gäste: Bettina Schützhofer, Verkehrspsychologin; Wolfgang J. Berger, Verkehrsforscher an der Universität für Bodenkultur in Wien. Moderation: Beate Macura. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Urlaubszeit heißt immer auch großes Gedränge auf den Autobahnen. Schon allein das zehrt am Nervenkostüm vieler Autofahrer. Dazu kommen notorische Linksfahrer und Mittelspurkleber, die wiederum den Rasern und Dränglern gegenüberstehen - ein brisanter Mix, der nicht nur zu Staus und im schlimmsten Fall zu Unfällen führt, sondern sich auch als Aggression zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern entlädt.

Was sind die größten Ärgernisse im Straßenverkehr? Warum fällt es uns so schwer, einen Gang hinunterzuschalten? Die Verkehrspsychologin Bettina Schützhofer und der Verkehrsforscher Wolfgang J. Berger vom Institut für Verkehrswesen an der Universität für Bodenkultur in Wien sprechen mit Beate Macura darüber, wie ein friedliches Miteinander im Straßenverkehr funktionieren kann und warum der Temporausch trotzdem menschlich ist.

Wenn Sie sich an der Sendung beteiligen möchten: Schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at oder rufen Sie in der Sendung an unter der Nummer 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Fiorenzo Carpi
Titel: Sento Le Gambe Deboli
Ausführender/Ausführende: Fiorenzo Carpi und Orchester
Länge: 01:40 min
Label: Alhambra records

Urheber/Urheberin: Fiorenzo Carpi
Titel: Nascondino
Ausführender/Ausführende: Fiorenzo Carpi und Orchester
Länge: 01:45 min
Label: Alhambra records

Urheber/Urheberin: Fiorenzo Carpi
Titel: Incompreso (Autolavaggio)
Ausführender/Ausführende: Fiorenzo Carpi und Orchester
Länge: 01:31 min
Label: Alhambra records

Urheber/Urheberin: Fiorenzo Carpi
Titel: Incompreso (Arrivederci)
Ausführender/Ausführende: Fiorenzo Carpi und Orchester
Länge: 00:13 min
Label: Alhambra records

weiteren Inhalt einblenden