Frische und Klangschönheit

mit Nadja Kayali. Antonin Dvorak: Streichsextett A-Dur op. 48 (Jerusalem Quartet, Veronika Hagen, Gary Hoffman)

"Frische und Klangschönheit", so rühmte Johannes Brahms das Sextett von Antonin Dvorak. Die beiden hatten einander ein halbes Jahr vor der Entstehung des Werkes kennengelernt, und Dvorak hat Brahms' Sextette gründlich studiert. Das Sextett verhalf Dvorak, zusammen mit den Slawischen Tänzen, zum internationalen Durchbruch.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Antonín Dvorák/1841-1904
Album: KHATIA BUNIATHISHVILI: MOTHERLAND
Titel: Dumka - Slawischer Tanz für Klavier zu vier Händen in e-moll op.72 Nr.2
* Allegretto grazioso
Solist/Solistin: Khatia Buniatishvili /Klavier
Solist/Solistin: Gvantsa Buniatishvili /Klavier
Länge: 03:16 min
Label: Sony Classical 8888430675124

Komponist/Komponistin: Antonín Dvorák
Album: JERUSALEM QUARTET spielt ANTONIN DVORAK
Titel: Sextett für Streicher in A-Dur op.48 B.80
* Allegro moderato - 1.Satz (00:13:48)
* Dumka (Elegie) : Poco allegretto - 2.Satz (00:06:56)
* Furiant : Presto - 3.Satz (00:04:17)
* Finale - Tema con variazioni : Allegretto grazioso quasi andantino - 4.Satz (00:08:30)
Streichsextett, für 2 Violinen, 2 Bratschen und 2 Violoncelli
Ausführende: Jerusalem Quartet
Ausführender/Ausführende: Alexander Pavlovsky /Violine
Ausführender/Ausführende: Sergei Bresler /Violine
Ausführender/Ausführende: Ori Kam /Viola
Ausführender/Ausführende: Kyril Zlotnikov /Violoncello
Ausführender/Ausführende: Veronika Hagen /Viola
Ausführender/Ausführende: Gary Hoffman /Violoncello
Länge: 33:31 min
Label: Harmonia mundi HMM902320

Komponist/Komponistin: Antonin Dvorak/1841 - 1904
Titel: Quintett für Klavier und Streichquartett in A-Dur op.81 B.155
* Dumka - 2.Satz (00:13:04)
Klavierquintett
Ausführende: The Gaudier Ensemble
Ausführender/Ausführende: Susan Tomes /Klavier
Ausführender/Ausführende: Marieke Blankestijn /Violine
Ausführender/Ausführende: Lesley Hatfield /Violine
Ausführender/Ausführende: Iris Juda /Viola
Ausführender/Ausführende: Christoph Marks /Violoncello
Länge: 13:00 min
Label: Hyperion CDA 66796

weiteren Inhalt einblenden