Kimchi aus Chinakohl

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Moment - Leben heute

Laut in der Nase, Umami am Gaumen

Scharf, stinkig, gut
Koreas Nationalspeise Kimchi im Porträt

Nord- und Südkorea trennen politisch Welten, doch eines eint die beiden Länder: ihre Nationalspeise Kimchi. Pro Kopf verspeisen die Koreaner jährlich um die 20 Kilo von dem milchsauer vergorenen Gemüse, das ähnlich wie das hiesige Sauerkraut hergestellt wird. Der Klassiker ist Paechu Kimchi, also Kimchi aus Chinakohl. Die würzige Beilage wird in Korea praktisch zu jedem Gericht gereicht.

Gestaltung: Tanja Rogaunig


Kostnotizen: Warum Wiener Wein jetzt teils aus "Ersten Lagen" kommt.

Gestaltung: Alexander Bachl

Service

Am 21. Oktober 2018 veranstaltet Kim Sohyi im Kim Chingu (Althanstraße 21-25, 1090 Wien) einen Kimchi-Wettbewerb. Die besten selbstgemachten Kimchis werden prämiert. Weitere Informationen unter:
Kim kocht

Blvb - Saly & Ulrich Wolfger
WienWein
Traditionsweingüter

Sendereihe