5 Millionen Pesos Spezial live im RadioKulturhaus

On stage live mit Andreas Felber. 5 Millionen Pesos Spezial: Sketchbook Quartet, First Gig Never Happened und Synesthetic Octet live im Wiener RadioKulturhaus

Zum zweiten Mal nach September 2017 laden RadioKulturhaus und Ö1-Jazzredaktion im Rahmen der Reihe "5 Millionen Pesos" für jungen Jazz in und aus Österreich zu einer live in der Sendung "On stage" übertragenen XL-Ausgabe in den Großen Sendesaal.

Drei vielversprechende Newcomer-Bands stehen auf der Bühne: Das Trio "First Gig Never Happened" um Sopransaxofonistin und Bassklarinettistin Lisa Hofmaninger verblüfft mit gewitzten, überraschungsreichen Bearbeitungen von Kompositionen Charles Mingus' und Thelonious Monks. Das ebenfalls in Wien beheimatete, von Saxofonist Leonhard Skorupa geleitete "Sketchbook Quartet" kombiniert punkige Rhythmusenergien und schmissige, raffiniert geflochtene Bläsersätze mit O-Tönen eines US-amerikanischen Twitter-Präsidenten.

Und das "Synesthetic Octet", in der Besetzung mit Trompeter Mario Rom, Saxofonist Clemens Salesny, Bassist Manu Mayr, Schlagzeuger Lukas König u. a. beinahe so etwas wie eine All-Star-Formation des jungen österreichischen Jazz, besticht durch die unverwechselbare kompositorische Signatur des Bandleaders: Entwickelt doch Klarinettist Vincent Pongracz aus HipHop- und Dubstep-Grooves Kammer-Jazz von verblüffend originellem rhythmisch-melodischem Drall.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht