Wissen aktuell

Raumflug, Wiesenflieger, Farbwechsel

BepiColombo startet bald Richtung Merkur +++ Warum Löwenzahn so weit fliegt +++ Wie Tintenfische ihre Haut verändern

BepiColombo startet bald Richtung Merkur

In diesen Tagen fiebert Europas Raumfahrt-Szene der nächsten Mission entgegen: es geht Richtung Merkur. In der Nacht von Freitag auf Samstag soll es losgehen. Vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana aus soll sich die Raumsonde "BepiColombo" aufmachen.

Gestaltung: Guido Meyer
Mit:
Johannes Benkhoff, euorp. Weltraumforschungszentrum ESTEC, Noordwijk, NL (Projektwissenschafter BepiColombo)
Go Murakami, Department of Solar System Science, BepiColombo Project, Institute of Space and Astronautical Science (ISAS), Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA), Kanagawa, JP

Radio-Tipp:
Mehr zur Reise Richtung Merkur gibt es heute Abend auf Ö1 zu hören in den Ö1 Dimensionen ab 19:05 Uhr.


Warum Löwenzahn so weit fliegt

Löwenzahn-Samen segeln sanft und ganz ohne Antrieb durch die Luft, wie kleine Fallschirmchen. Sie können mitunter kilometerweit fliegen. Aber wie geht das? Welcher Mechanismus ihnen dabei hilft, zeigt nun eine Studie.

Gestaltung: Eva Obermüller

Video:
Löwenzahn-Samen in Zeitlupe und im Windkanal zeigen wir in einem kurzen Video auf science.ORF.at.


Wie Tintenfische ihre Haut verändern

Tintenfische können sich tarnen, indem sie ihre Farbe oder das Muster auf der Haut wechseln. Am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt wurde nun untersucht, wie das passiert: Und zwar steuert das Gehirn kleine Muskeln, die Pigmentzellen an der Hautoberfläche weiten oder zusammenziehen. Warum das deutlich schneller geht als bei einem Chamäleon, das berichten wir auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung