Publikumsbestuhlung

ORF/FLORIAN WAITZBAUER

Einmal Schule und zurück

Zwischen Theaterkritik und Schulalltag.
Gast: Barbara Villiger-Heilig, Journalistin.
Moderation: Philipp Blom.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Barbara Villiger-Heilig - schon die Nennung dieses Namens ließ Theatermacher zusammenzucken und aufhorchen, war sie doch als Theaterrezensentin der Neuen Zürcher Zeitung nicht nur für ihre fachliche Kompetenz, sondern auch für ihre gelegentlich schonungslosen Urteile bekannt. Theater im deutschsprachigen Raum war kaum denkbar ohne ihre Kritiken, die einen merkbaren Einfluss auf Karrieren und Produktionen haben konnten.

Nachdem Villiger-Heilig im Rahmen einer Umstrukturierung der NZZ ihre Stellung verlor, entschloss sie sich, diese Zäsur zu einer radikalen Umorientierung zu nutzen, wie sie im Gespräch mit Philipp Blom erläutert. Die Königin der Theaterkritik lernte um und wurde Lehrerin an einer Schweizer Mittelschule. Keine Ausbildung konnte sie auf die Wirklichkeit eines Schulsystems vorbereiten, dessen Alltag, Bildungsbegriff und soziale Dynamiken die Rezensentin immens überraschten. Inzwischen ist Barbara Villiger-Heilig in den Journalismus zurückgekehrt - aber welche Lehren, welche Beobachtungen nimmt sie mit aus ihrer Zeit als Lehrerin? Hat sie eine neue Perspektive auf ihre Gesellschaft und ihre eigene Rolle darin bekommen?

Wenn Sie sich in der Sendung beteiligen möchten: Rufen Sie an unter 0800 22 69 79, oder schreiben Sie ein E-mail an punkteins(at)orf.at.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Henry Purcell/1659 - 1695
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Anonym
Vorlage: William Shakespeare/1564 - 1616
Gesamttitel: THE FAIRY QUEEN, Z 629 / Semi-Oper in 5 Akten nach der Komödie "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare / Gesamtaufnahme / 4.-5.Akt
Titel: 1. Symphony / Sinfonia (00:06:05)
4.AKT
Anderer Gesamttitel: DIE FEENKÖNIGIN
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus musicus Wien
Solist/Solistin: Barbara Bonney /Sopran
Solist/Solistin: Elisabeth von Magnus /Sopran
Solist/Solistin: Sylvia McNair /Sopran
Solist/Solistin: Michael Chance /Countertenor
Solist/Solistin: Laurence Dale /Tenor
Solist/Solistin: Robert Holl /Baß
Solist/Solistin: Anthony Michaels Moore /Baß
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Länge: 03:14 min
Label: Teldec 4509976842 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Henry Purcell/1659 - 1695
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Anonym
Vorlage: William Shakespeare/1564 - 1616
Gesamttitel: THE FAIRY QUEEN, Z 629 / Semi-Oper in 5 Akten nach der Komödie "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare / Gesamtaufnahme / 4.-5.Akt
Titel: 7. O let me ever, ever weep / The Plaint / Das Klagelied (McNair) (00:07:45)
5.AKT
Anderer Gesamttitel: DIE FEENKÖNIGIN
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus musicus Wien
Solist/Solistin: Barbara Bonney /Sopran
Solist/Solistin: Elisabeth von Magnus /Sopran
Solist/Solistin: Sylvia McNair /Sopran
Solist/Solistin: Michael Chance /Countertenor
Solist/Solistin: Laurence Dale /Tenor
Solist/Solistin: Robert Holl /Baß
Solist/Solistin: Anthony Michaels Moore /Baß
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Länge: 03:12 min
Label: Teldec 4509976842 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Henry Purcell/1659-1695
Vorlage: William Shakespeare/1564-1616
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: unbekannt
Bearbeiter/Bearbeiterin: Christina Pluhar /Arrangement
Album: MUSIC FOR A WHILE - IMPROVISATIONS ON PURCELL / Christina Pluhar
Titel: O let me weep (The Plaint), Z 629 Nr.40 - aus der Oper "The Fairy Queen / Die Feenkönigin" / Bearbeitung
Anderssprachiger Titel: O lasst mich weinen, ewig weinen der Schlaf soll nie mehr meine Augen schließen
Ausführende: L' Arpeggiata
Leitung: Christina Pluhar
Solist/Solistin: Raquel Andueza /Sopran
Ausführender/Ausführende: Veronika Skuplik /Barockvioline
Ausführender/Ausführende: Eero Palviainen /Erzlaute, Barockgitarre
Ausführender/Ausführende: Sarah Ridy /Barockharfe
Ausführender/Ausführende: Haru Kitamika /Cembalo, Orgel
Ausführender/Ausführende: Christina Pluhar /Theorbe
Länge: 03:00 min
Label: Erato 4633750

Vorlage: Henry Purcell/1659-1695
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Thomas d' Urfey
Bearbeiter/Bearbeiterin: Christina Pluhar /Arrangement
Album: MUSIC FOR A WHILE - IMPROVISATIONS ON PURCELL / Christina Pluhar
Titel: Twas within a furlong - aus der Musik zu dem Schauspiel "The Mock Marriage" Z 306 / Bearbeitung
Textanfang: Twas within a furlong of Edinborough town, in the rosy time of year
Anderssprachiger Textanfang: Es war nicht weit vor Edinburgh, in der rosigen Zeit des Jahres
Ausführende: L' Arpeggiata
Leitung: Christina Pluhar
Solist/Solistin: Vincenzo Capezzuto /Altus
Solist/Solistin: Wolfgang Muthspiel /akustische Gitarre, E-Gitarre
Ausführender/Ausführende: Sarah Ridy /Barockharfe
Ausführender/Ausführende: Marcello Vitale /Barockgitarre, Chitarra battente
Ausführender/Ausführende: Francesco Turrisi /Klavier, Cembalo, Orgel, Melodika
Ausführender/Ausführende: David Mayoral /Percussion
Ausführender/Ausführende: Sergey Saprichev /Percussion
Ausführender/Ausführende: Boris Schmidt /Kontrabass
Ausführender/Ausführende: Christina Pluhar /Theorbe
Länge: 02:50 min
Label: Erato 4633750

weiteren Inhalt einblenden