Herbie Hancock, 2018

AFP/JOSE ROMERO

Herbie Hancock unplugged, aber entfesselt.

In Concert mit Helmut Jasbar. Herbie Hancock Quartet. Live in der Berliner Philharmonie, 1. November 1986.

Mit diesem Quartett, das zur Zeit seiner Arbeit am Soundtrack zu Bertrand Taverniers "Round Midnight" entstanden ist, entwickelte der US-amerikanische Starpianist eine Musik, die gleichzeitig blendend neu war, aber auf konservativen Säulen ruhte. Bertrand Taverniers Film, der auf wundersame Weise die Pariser Jazzszene aus den 1950er-Jahren porträtiert, mag dafür als Inspiration geltend gemacht werden. Herbie Hancock hat mit seinen Interpretationen einiger Jazzklassiker jene Zeit behutsam restauriert und mit dem Zeitgeist der 80er-Jahre verschmolzen.

Besetzung:
Herbie Hancock, Klavier
Branford Marsalis, Saxofon
Buster Williams, Bass
Tony Williams, Drums

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Urheber/Urheberin: Jimmy Rowles
Titel: The Peacocks
Ausführender/Ausführende: Herbie Hancock Klavier, Branford Marsalis Saxophon,
Buster Williams, Bass,
Tony Williams Schlagzeug
Länge: 11:20 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Thelonious Monk
Titel: Round Midnight
Ausführender/Ausführende: Herbie Hancock Klavier, Branford Marsalis Saxophon,
Buster Williams, Bass,
Tony Williams Schlagzeug
Länge: 12:30 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Herbie Hancock
Titel: Wisdom
Ausführender/Ausführende: Herbie Hancock Klavier, Branford Marsalis Saxophon,
Buster Williams, Bass,
Tony Williams Schlagzeug
Länge: 18:30 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Herbie Hancock
Titel: Tempus Fugit
Ausführender/Ausführende: Herbie Hancock Klavier, Branford Marsalis Saxophon,
Buster Williams, Bass,
Tony Williams Schlagzeug
Länge: 17:50 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Herbie Hancock
Titel: Chameleon
Ausführender/Ausführende: Herbie Hancock Klavier, Branford Marsalis Saxophon,
Buster Williams, Bass,
Tony Williams Schlagzeug
Länge: 09:40 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden