Bananen schwimmen in einem Wasserbecken

ORF/ EDGAR SCHÜTZ

St. Pölten / Zypern / Kolumbien

Reisemagazin, u.a. mit: Meine neue Heimat: St. Pölten. Von Nikolaus Scholz; "Geschafft!" Die erste Kunstbiennale auf Zypern. Von Eva Roither; Reisekolumne: Was für ein Lärm! Von Doris Stoisser. Bananen und Aracataca - Der Geburtsort von Gabriel García Márquez will touristisch durchstarten. Von Edgar Schütz.
Redaktion: Ursula Burkert

Meine neue Heimat: St. Pölten.
In dieser Folge begleitet Ambiente die 16-jährige Sofia Lavvaf durch die niederösterreichische Landshauptstadt, unterer anderem ins Café Central und an den Ratzerstdorfer See. Sofia Lavvaf ist mit ihren Eltern aus dem Iran gekommen, lebt seit 6 Jahren in Österreich, und seit ca. 5 Jahren in St. Pölten. Aktuell ist sie Schülerin der "HAK IT". Sie schreibt: "Ich will mit 20 erfolgreiche Geschäftsfrau sein und dann in Berlin studieren. In St. Pölten kennt sich fast jeder und darum lieb ich es hier so sehr.
Es ist eigentlich eine sehr ruhige und freundliche Stadt".

Die erste Kunstbiennale auf Zypern
"Man muss nicht Kunst studiert haben, noch muss man einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben, um hier teilzunehmen". Kurator Vassilis Vassiliades und sein Team, bestehend aus Künstler/innen und einer Kunsthistorikerin aus Larnaca, haben sich ein ungewöhnliches Konzept für die erste Biennale überlegt: Die Arbeiten zum Thema "Behälter und Inhalt" (Container & Content) sollten anonym eingereicht werden. Aus über 300 Einreichungen, ungefähr die Hälfte stammte von zypriotischen Künstler/innen, haben die Juror/innen 114 Skulpturen, Installationen, Gemälde sowie Fotografien ausgewählt - und sich dabei nur vom Inhalt überzeugen lassen. Nicht mit großen Namen wollte man punkten, sondern mit ungewöhnlichen, aufregenden Arbeiten, die an drei besonderen Orten in der Hafenstadt ausgestellt sind. Zwei Jahre hätten sie fieberhaft die Biennale vorbereitet. Es sei ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang gewesen, bekennt Vassiliades. Und sie hätten aus ihren Fehlern gelernt. Für die Biennale 2020, das weiß er schon jetzt, würden sie ein wesentlich größeres Team brauchen.

Bananen und Aracataca - Der Geburtsort von Gabriel García Márquez
Kolumbien ist einer der größten Bananenexporteure in die EU. Die Plantagen befinden sich Großteils in der Zona Bananera im Norden des Landes nahe der Karibikküste. Große Konzerne produzieren hier ebenso wie kleinere Genossenschaften, die sich am nachhaltigen Anbau orientieren. Die Geschichte der großen Bananenkompanien des frühen 20. Jahrhunderts finden sich auch im Werk von Gabriel García Márquez wieder, der 1982 den Literaturnobelpreis erhielt. Er wurde am 6. März 1927 in Aracataca geboren. Der Ort wurde 1885 gegründet und liegt im Departamento Magdalena am gleichnamigen Fluss. Seine Heimatstadt diente García Márquez als Vorlage für den Ort Macondo in dem Roman "Hundert Jahre Einsamkeit". Lange Zeit war die 35.000 Einwohner/innen zählende Stadt trotz des berühmten Sohnes eher ein verschlafenes Provinznest, nun aber soll das literarische Erbe auch touristisch genutzt werden. Das Geburtshaus des Autors ist nicht mehr original erhalten, es wurde aber eine Replik nachgebaut. In dieser Casa Museo lässt sich viel über das Leben des Nobelpreisträgers erfahren. Aber auch andere Orte - wie die Casa de Telegrafista - kommen Leser/innen seiner Romane (etwa "Die Liebe in Zeiten der Cholera") wohl bekannt vor ...

Filmtipp: Welcome To Sodom - Dein Handy war schon hier

Service

LINK
Biennale Larnaca 2018
17. Oktober bis 30. November

Biennale Lamaca

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Jose Luis Martinez Vesga
Titel: Bunde Tolimense
Ausführender/Ausführende: Jose Luis Martinez Vesga
Länge: 02:45 min
Label: PUT194-2

Komponist/Komponistin: Kayhan Kalhor/geb.1963
Titel: The silent city/instr./live
Ausführende: The Silk Road Ensemble
Ausführender/Ausführende: Kayhan Kalhor /Kamancheh
Ausführender/Ausführende: Jonathan Gandelsman /Violine
Ausführender/Ausführende: Colin Jacobsen /Violine
Ausführender/Ausführende: Nicholas Cords /Viola
Ausführender/Ausführende: Yo Yo Ma /Violoncello
Ausführender/Ausführende: DaXun Zhang /Bass
Ausführender/Ausführende: Mark Suter /Bodhran, Ghavel
Länge: 01:00 min
Label: Sony Classical/Sony BMG 886971

Urheber/Urheberin: trad.
Titel: Woman from Tylliria
Ausführender/Ausführende: Monsieur Doumani
Länge: 02:00 min
Label: MD001

Komponist/Komponistin: Dueto Nocturnal
Titel: Companero (Colombia)
Ausführender/Ausführende: nicht genannt
Länge: 02:43 min
Label: Putumayo World Music P342

weiteren Inhalt einblenden