Wir spielen Ritter

Das Mittelalter in der Gaming-Kultur.
Von Paul Lohberger

Das Mittelalter, schrieb Umberto Eco, sei "unsere Kindheit". Vielleicht ist das einer der Gründe, weshalb diese Epoche in vielen Computerspielen auflebt. Als edler Ritter oder holdes Burgfräulein in eine finstere Zeit einzutauchen, in der sich zwischenmenschliche Sitten oder Hygienestandards erst herausbildeten, verspricht eine spannende Zeitreise voller Abenteuer.

Wer da noch nachfragt, wie viel dieses animierte Mittelalter mit dem historischen zu tun hat, ist Mediävist aber kein Spielentwickler. Gaming ist schließlich mehr als die unterhaltsamste Geschichtsstunde. Auch eine Flucht ins Fantastische, denn wo sonst können Drachen besiegt werden, die zu keiner Zeit existierten. - Eine interaktive Erkundung bei Spielern, Entwicklern und Mittelalterexperten.

Sendereihe

Gestaltung