Bild und Ton

Auszeichnung für Fotograf Lukas Beck
Galerie der Klänge: Hydraulophone

Auszeichnung für Fotograf Lukas Beck

Der Fotograf Lukas Beck ist bekannt für seine ungewöhnlichen und lebendigen Portraits der österreichischen Prominenz, insbesondere aus der Musik- und Theaterszene. Fast schon legendär ist etwa seine 1991 entstandene Fotografie des Ostbahn Kurti, der sich auf der Bühne leicht vom Mikrofon zurück lehnt; im Hintergrund die jubelnde Menge. Lukas Beck ist in verschiedenen Genres aktiv. Einerseits arbeitet er als Pressefotograf für zahlreiche heimische und internationale Medien, andererseits hat Beck als Meister der künstlerischen Fotografie nicht nur eine Vielzahl an Büchern publiziert, sondern auch CD-Cover und Poster unterschiedlicher Künstler gestaltet. Vor wenigen Tagen wurde Lukas Beck von der Fotografischen Gesellschaft die goldene Gesellschaftsmedaille für Verdienste um die künstlerische Fotografie verliehen. Gestaltung: Sophie Menasse


Galerie der Klänge: Hydraulophone

Steve Mann ist Informatiker und Professor an der Universität von Toronto. Er beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Cyborg-Technologie, also der Verbindung des menschlichen Körpers mit Maschinen. Mann entwickelt in Kleidung integrierte, tragbare Computer oder forscht über augmented reality, also am Rechner gestaltete Realität. Doch Steve Manns Zugang zur Wissenschaft ist ein erklärt Spielerischer. Das beweist am besten jene Erfindung die er Hydraulophone genannt hat - ein Musikinstrument, das sich sowohl über als auch unter Wasser spielen lässt. Hydraulophone sind bereits in zahlreichen Hallenbädern und Aqua-Freizeitparks installiert. Alle Besucher sind eingeladen, auf ihnen und mit ihnen zu spielen. Dadurch soll in der Öffentlichkeit ein neues, verstärktes Bewusstsein für das Element Wasser entstehen. Nicht zuletzt für die Bedeutung von frischem Trinkwasser in Zeiten zunehmender Trockenheit. Gestaltung: Markus Moser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe