So viele Nikoläuse ...

mit Christoph Wagner-Trenkwitz. Der Namenstag des Emil Nikolaus von Reznicek feiert sich am besten mit seiner berühmtesten Ouvertüre, jenen Paganinis mit virtuoser Violinmusik. Doch heute ist auch Geburtstag der Nikoläuse Selnecker und Harnoncourt.

Gar nichts mit dem Nikolaustag zu tun haben hingegen Fritz Kreisler und seine Kadenzen zu Mozarts Violinkonzerten.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Sergej Rachmaninow
Titel: Etudes-tableaux op. 39
* Nr. IV
Ausführende: Ketevan Sepashvili (Kl.)
Länge: 03:42 min
Label: gramola 99039

Komponist/Komponistin: Emil Nikolaus von Reznicek
Titel: Donna Diana, Ouvertüre
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
Länge: 03:51 min
Label: DG 4428907

Komponist/Komponistin: Niccolo Paganini
Titel: Caprice op. 1, Nr. 24, a-moll
Ausführende: Itzhak Perlman (Vl.)
Länge: 04:21 min
Label: Süddeutsche Zeitung Klassik Nr. 16 (EMI)

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Titel: Die Winterreise
* Nr. 7: Auf dem Flusse
Ausführende: Natasa Mirkovic (Gesang)
Ausführende: Matthias Loibner (Drehleier)
Länge: 02:46 min
Label: RK 3003

Komponist/Komponistin: Antonin Dvorak
Titel: The Noonday Witch, Opus 108 (1896) / Die Mittagshexe
* Finale (Allegro, Andante)
Orchester: Royal Concertgebouw Orkest
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Länge: 04:41 min
Label: Teldec 2564 60221-2

Komponist/Komponistin: W.A. Mozart
Titel: Violinkonzert KV 218
* III: Rondeau
Ausführende: Gernot Winischhofer
Orchester: Litauisches Kammerorchester
Leitung: Saulius Sondeckis
Länge: 07:29 min
Label: Edition Ost-West Musikfest Vol. 1

weiteren Inhalt einblenden