Ein Taucher reinigt ein Aquarium

AFP/ROSLAN RAHMAN

Auf Tauchstation?

Tiefe Welten unter Wasser
Gestaltung: Ilse Huber

Der Mensch besitzt eine Lunge - keine Flossen. Er hat Haare - keine Schuppen. Für sämtliche Tätigkeiten unter Wasser ist sein Körper wenig geeignet. Doch das hält ihn nicht ab, Tiere, Pflanzen, Schwämme und Schätze unterhalb der Wasseroberfläche zu erforschen. Oder auch zu erobern - denn schon früh waren Seeschlachten Anlass für Tauchgänge, die den Feind zu schwächen versuchten. Heute sind Taucher bei Baustellen gefragt, wenn unter Wasser geschweißt wird oder Kabel repariert werden müssen.

Auch die Spuren der Menschheitsgeschichte finden sich oft unter Wasser. Da braucht es Spezialisten, die nicht nur wissen, was zu tun ist, sondern auch imstande sind, Luft aus Flaschen zu atmen, den Wasserdruck auszuhalten und den Temperaturen zu trotzen. Wie bereitet man sich auf Tauchgänge vor? Wie verständigt man sich unter Wasser? Und gibt es Zonen, die für das Tauchen tabu sind? David Flotzinger und Miriam Piesinger begeben sich mit dem Tauchlehrer Dieter Ehrenstorfer, Lektor an der Fachhochschule Oberösterreich, unter Wasser.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung