Saal mit Lampen uns Spiegeln

APA/AFP/dpa/Guido Kirchner

Leo Perutz: Baumeister erzählerischer Labyrinthe

"Der Meister des jüngsten Tages" von Leo Perutz (Teil 2/2). Mit Michael Heltau, Kurt Sowinetz, Heinz Moog, Paulus Manker, Michael Keller, Peter Faerber, Mercedes Echerer u.a., Musik: Peter Zwetkoff. Ton: Gerhard Wieser, Therese Hausl. Bearbeitung: Marina Dietz. Regie: Götz Fritsch (BR/ORF 1989)

Die Verdachtsmomente gegen den Rittmeister Gottfried Freiherr von Yosch häufen sich. Ebenso die Hinweise auf ein weit in der Vergangenheit liegendes Geheimnis, das zur Lösung des Rätsels um zahlreiche, scheinbar ohne Motiv begangene Selbstmorde führen könnte. Im zweiten Teil des Hörspiels "Der Meister des jüngsten Tages" werden die Hörer/innen nicht nur mit einigen weiteren grauenvollen Taten, sondern auch mit klug angelegten, irrwitzigen Verwirrspielen konfrontiert. Daniel Kehlmann nannte Perutz "den größten magischen Realisten unserer Sprache, einen Virtuosen des Rätsels, einen Baumeister erzählerischer Labyrinthe".

Service

Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Übersicht

Mehr dazu in oe1.orf.at

DER MEISTER DES JÜNGSTEN TAGES II

Mehr Informationen zu diesem Hörspiel finden Sie in der Hörspiel-Datenbank