Großer Konzerthaussaal Wien

LUKAS BECK

Das Ö1 Konzert

Resonanzen 2019 live

The Sixteen, Dirigent: Harry Bicket; Mary Bevan, Sopran; Robert Murray, Tenor.
Georg Friedrich Händel: a) Ouvertüre zu "Jephta" HWV 70; b) Foundling-Hospital-Anthem "Blessed are they, that considereth the poor" HWV 268; c) Ode for St. Cecilia's Day HWV 76 (Übertragung aus dem Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Gerhard Hafner

"Musik ist Trumpf". So lautet das Motto der "Resonanzen 2019", des Festivals für Alte Musik im Wiener Konzerthaus. Von heute bis Sonntag nächster Woche wird im Rahmen erlesener Konzerte klanglich der Frage nachgespürt, inwieweit Komponisten vergangener Jahrhunderte der Musik Macht zugesprochen haben.

Live und exklusiv überträgt Österreich 1 aus dem Großen Saal des Wiener Konzerthauses das heutige Eröffnungskonzert der 27. "Resonanzen"-Ausgabe. Georg Friedrich Händels "Foundling Hospital Anthem" und seine "Cäcilienode", interpretiert von den Instrumentalisten und Sängern der britischen Originalklangformation "The Sixteen", werden dabei zu hören sein. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Harry Bicket, der damit sein Debüt im Wiener Konzerthaus gibt.

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Playlist

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Titel: JEPHTA / daraus: Ouvertüre
Ausführende: The Sixteen
Leitung: Harry Bicket
Länge: 05:30 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Titel: Anthem for the Foundling Hospital HWV 268
* Blessed are they that considereth the poor and needy
* Blessed are they...They deliver the poor that crieth
* O God, who from the suckling's mouth
* The Charitable shall be had in everlasting remembrance
* Comfort them, O Lord, when they are sick
* The people will tell of their wisdom
* Hallelujah!
Solist/Solistin: Mary Bevan /Sopran
Solist/Solistin: Robert Murray /Tenor
Ausführende: The Sixteen
Leitung: Harry Bicket
Länge: 28:03 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: John Dryden/1631 - 1700
Titel: ODE FOR ST CECILIA'S DAY, HWV 76 - Ode für den Namenstag der Hl. Cäcilia für Sopran, Tenor, Chor und Orchester
* Overture / Ouvertüre
* From harmony / Rez. Tenor
* When nature underneath a heap of jarring atoms lay / Accompagnato Tenor
* From harmony, from heav'nly harmony / Chor
* What passion cannot music raise / Arie Sopran
* The trumpet's loud clangor / Arie Tenor, Chor
* March / Marsch
* The soft complaining flute / Arie Sopra
* Sharp violins proclaim their jealous / Arie Tenor
* But oh! What art can teach / Arie Sopran
* Orpheus could lead the savage race / Arie Sopran
* But bright Cecilia rais'd the wonder hig'r /Acc. Sopran
* As from the pow'r of sacred lays / Sopran mit Chor
Solist/Solistin: Mary Bevan /Sopran
Solist/Solistin: Robert Murray /Tenor
Ausführende: The Sixteen
Leitung: Harry Bicket
Länge: 52:38 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685-1759
Bearbeiter/Bearbeiterin: Wolfgang Katschner /Arrangement
Titel: But oh What art can teach, what human voice can reach / Nr.4 Arie für Sopran aus "From Harmony, from heav'nly harmony" - Ode for St. Cecilia's Day" HWV 76 / Bearbeitung für Instrumentalensemble (Ausschnitt)
Orchester: Lautten Compagney
Leitung: Wolfgang Katschner
Länge: 02:12 min
Label: deutsche harmonia mundi /

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Titel: Wassermusik HWV 348-350 (Abfolge ohne Suiteneinteilung gemäß der ersten handschriftlichen Quelle von 1719) / Ausschnitt
Ausführende: L' Arte dell'Arco
Leitung: Federico Guglielmo
Länge: 27:38 min
Label: cpo 7773122

weiteren Inhalt einblenden