Journale

Ö1 Morgenjournal

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • Druck auf Maduro wächst

    Im Machtkampf um die Zukunft Venezuelas erhöht sich der internationale Druck auf Präsident Maduro. Die LIMA-Gruppe, Kanada und 13 konservativ regierte Lateinamerikanische Staaten, forderten bei ihrem Treffen neue Sanktionen gegen das Regime, um vorgezogenen Parlamentswahlen und einen friedlichen Machtwechsel zu erzwingen. Kanadas Premier Trudeau versprach zudem humanitäre Soforthilfe.

  • Voggenhuber tritt mit "1 Europa" an

    Seit gestern ist die Liste der Spitzenkandidaten für die Europa-Wahl am 26. Mai komplett. Mit dem 68-jährigen Politik-Urgestein Johannes Voggenhuber, der mit der Unterstützung der Liste Jetzt antritt, sind alle Kandidaten bekannt. Voggenhuber war schon 14 Jahre - damals für die Grünen - im EU-Parlament. Voggenhuber ist heute im Ö1-Morgenjournal zu Gast.

  • Neue Uni-Zugangsbeschränkungen

    Wer ein Studium beginnen will, muss in einigen Fächern zuerst einen Aufnahmetest bestehen, etwa beim Medizin-Studium. Aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen dürfen die öffentlichen Unis im kommenden Studienjahr diese Aufnahmeverfahren in weiteren Fächern einführen - machen sie auch, zum Beispiel in Jus oder bei den Fremdsprachen, allesamt Studien mit überfüllten Hörsälen. Nun steht fest, wie die Universitäten vorgehen werden. An einigen Unis wird es künftig mehr zugangsbeschränkte Fächer geben, andere bauen die Hürden für die angehenden Studierenden hingegen ab.

  • Zahl der Asyl-Aberkennungen steigt

    Asyl ist von der Ursprungs-Idee Schutz auf Zeit, aber die Judikatur legt fest, dass jemand nach einigen, rund fünf Jahren hier "aufenthalts-verfestigt" ist und dauerhaften Schutz genießen sollte. Bei der Migrations-Bewegung von 2015 wäre das bald so weit, und so verwundert es nicht, dass das Bundesamt für Asyl im Vorjahr 1.600 Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten ihren Schutzstatus aberkannt hat, das sind rund drei Mal so viele Aberkennungen wie 2017. Ob die Menschen ihren Schutzstatus tatsächlich verlieren, entscheidet in zweiter Instanz das Bundesverwaltungsgericht.

  • Papst in Abu Dhabi

    Der Papst hat bei seiner jetzigen Reise in den Arabischen Raum einen ganz wichtigen Schritt gesetzt, um die Beziehungen zwischen Katholiken und Muslimen zu normalisieren: Noch nie hat ein Papst die arabische Halbinsel besucht. Er hat dort Anerkennung gefunden und mit den Spitzen der Islamischen Welt ein gemeinsames Dokument unterzeichnet, eine Erklärung der Brüderlichkeit.

  • Auftakt der Ski-WM im Schneechaos

    Die 45. alpine Ski-Weltmeisterschaft in Aare ist seit gestern Abend offiziell eröffnet und schon heute steht mit dem Damen Super G die erste Medaillen-Entscheidung auf dem Programm. Daniel Kulovits aus der Sportredaktion ist einer unserer WM-Reporter vor Ort, auch er war schon beim Anreisechaos aufgrund eines Schneesturms in Stockholm live dabei. Und noch immer läuft in Schweden nicht alles rund:

  • T.C. Boyle: "Das Licht"

    Der US-amerikanische Autor T.C. Boyle hat einen neuen Roman veröffentlicht: In "Das Licht" widmet sich Boyle wieder einmal einem Themenfeld, in dem er sich - wie er etwa schon mit "Grün ist die Hoffnung" auch belegt hat - auf einige Lebenserfahrung zurückgreifen kann: den Drogen. Um LSD und um den Psychologen Timothy Leary geht es, der in den 1960er-Jahren die bewusstseinserweiternde Wirkung von LSD beschwor und damit eine ganze Generation in seinen Bann zog - das tut heute noch T.C. Boyle. Sebastian Fleischer war bei der Roman-Präsentation in Berlin dabei:

  • Barbara Zeman: "Immerjahn"

    "Immerjahn" heißt der Debütroman der 1981 in Eisenstadt geborenen preisgekrönten Journalistin und Autorin Barbara Zeman. Ihr Romanerstling rund um einen schwer vermögenden, kunstaffinen und eigenbrötlerischen Mit-Fünfziger wird heute Abend im Wiener Literaturhaus präsentiert.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe