Gestein am Mars

AFP/NASA/HANDOUT

Einmal Mars und zurück

Eine Raumsonde soll Gestein vom roten Planeten zur Erde bringen.
Von Guido Meyer

Rund 50 Sonden hat Planet Erde seit Beginn der Weltraumfahrt zu seinem roten Nachbarn im All geschickt, dem Mars. Höchste Zeit, dass auch einmal was zurückkommt, müssen sich wohl die Raumfahrtbehörden Amerikas und Europas gedacht haben. Was ihnen allein jeweils zu teuer war, soll nun ein internationales Gemeinschaftsprojekt realisieren: Erstmals soll eine Sonde zum Mars fliegen - und auch wieder zurückkehren, und zwar mit Bodenproben.

"Mars Sample Return" nennt sich dieses ehrgeizige Projekt, das 2020 beginnen soll. Ein NASA-Rover soll Bodenproben einsammeln. Und spätere Missionen sollen diese dann zur Erde zurückbringen, eine technisch höchst ambitioniertes und in der Raumfahrtgeschichte einmaliges Unternehmen.

Sendereihe