Punkt und Strich und fertig ist das Mondgesicht!

Rudi will zeichnen lernen.

Auf dem Weg aus dem Funkhaus trifft Rudi Jonathan. Er ist eine Woche lang Praktikant beim Radio. Die beiden verbringen ihre Mittagspause gemeinsam und Jonathan erzählt Rudi von seinem Hobby: dem Zeichnen. Der Radiohund macht ja am liebsten Schüttbilder und Pfotenabdrücke - aber hauptsächlich deshalb, weil er den Stift nicht richtig halten kann. Jonathan erklärt ihm, wie er zeichnen übt und welche Figuren er am liebsten entwirft.


Johnathan: "Also meistens zeichne ich Charaktere, also Menschen. Das müssen aber keine Menschen sein - kann auch eine Mischung aus Tier und Mensch sein. Im Landschaften zeichnen, habe ich mich noch nicht so versucht, weil da hapert es noch so ein bisschen. Aber Charaktere zeichnen, das mache ich oft."

Rudi: "Wie übt man Zeichnen am besten?"

Johnathan: "Üben tue ich eigentlich schon mein ganzes Leben lang. Seit ich klein war, habe ich liebend gerne gezeichnet und habe das über die Jahre hinweg immer gemacht und dadurch bin ich immer besser geworden. Und was mir an den Charakteren gefällt ist, dass sie alle so unterschiedlich sind und es ist immer cool, wenn man eine Idee im Kopf hat und man schafft sie so auf das Blatt zu bringen."


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Liebe Hörerinnen und Hörer, aufgepasst:
Greift zu den Stiften und zeichnet mir Eure Lieblingsfigur! Egal ob Mensch, oder Tier, oder beides. Schickt die Zeichnung bis 28. Februar 2019 an:
Redaktion Rudi Radiohund
Argentinierstraße 30 A
1040 Wien
Zu gewinnen gibt es das Buch "Asagan - Magische Geschichten" von Wolfgang Hartl.
Euer Rudi


Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe