Babyschlaf, Nachtsicht, Mond

Babyschlaf bestimmt Mutter- und Vaterrolle +++ Nachtsicht durch Nano-Teilchen +++ Kanada will (auch) zum Mond

Babyschlaf bestimmt Mutter- und Vaterrolle

Schläft das Baby schon durch? Diese Frage hat wohl jede junge Mutter schon einmal gehört - und vermutlich öfter als ihr lieb ist. Der Schlaf von Babys ist weit mehr als nur eine Privatsache. Dahinter stecken viele soziale Normen und Erwartungen, die oft nur schwer unter einen Hut zu bringen sind.

Gestaltung: Lukas Wieselberg
Mit: Hannah Kanz, Doktorratsstudentin in Europäischer Ethnologie an der Universität Innsbruck


Nachtsicht durch Nano-Teilchen

In der Nacht sehen können ohne Nachtsichtgerät. Das klingt nach Science Fiction, könnte aber Realität werden. Forschern in China und den USA gelang es nämlich, Mäuse im Infrarotbereich sehen zu lassen. Dazu haben sie winzige Nanoteilchen verwendet. Wie es aussehen würde, könnten auch Menschen in der Nacht sehen, zeigt science.ORF.at.

Gestaltung: Pablo Graf Ancochea und Barbara Riedl-Daser
Mit: Gang Han, Neurowissenschafter an der Medical School der University of Massachusetts


Kanada will (auch) zum Mond

Kanada wird sich an der ab 2022 geplanten Mondmission der US-Weltraumagentur NASA beteiligen. Ziel ist zunächst eine Raumstation, die auch als Zwischenstation für Flüge zu Mond und Mars dienen könnte.


Redaktion: Elke Ziegler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe