Filmfestival in Graz, Konzert in Vorarlberg, Kabarett in Wien

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Diagonale Graz
2. Kulturverein Bahnhof Andelsbuch
3. Kabarett Niedermair Wien

Diagonale Graz
Die Grazer Diagonale präsentiert vom 19. bis zum 24. März etwa 100 Filme aus den unterschiedlichsten Sparten. Ein Special dreht sich heuer um projizierte Weiblichkeiten, eine andere Programmschiene ist dem Haudegen Hanno Pöschl gewidmet. Kommenden Samstag findet im Schubertkino ein Ö1-Diagonale-Special statt. Gezeigt wird "Gehört, Gesehen - Ein Radiofilm". Darin blicken Jakob Brossmann und David Paede hinter die Kulissen von Ö1. Über zwei Jahre erhielten sie Zugang zu sensiblen Diskussionen und Entscheidungen im Wiener Funkhaus. Das Ergebnis wird am 23. März um 11 Uhr im Schubertkino vorgeführt.

Kulturverein Bahnhof Andelsbuch
Vorarlberg: Im Kulturverein Bahnhof Andelsbuch tritt kommenden Freitag das 2017 gegründete Quintett Simsa Fünf auf. Stilistisch ist das Ensemble im Jazz verwurzelt, es werden aber auch Einflüsse aus der Kammermusik, der Klassik sowie aus der Folk- & Volksmusik verarbeitet - in der Besetzung von Cello, Violine, Saxophon, Gitarre und Schlagzeug. Die Kompositionen des Schlagzeugers Sebastian Simsa leben vom improvisatorischen Moment der einzelnen Musiker. Die Musikstücke sind Geschichten, die Simsa in den letzten Jahren erlebt hat: Sie erzählen von einer Brücke im ländlichen Finnland, einer katalanischen Kleinstadt oder auch einer durchzechten Nacht in Wien.

Kabarett Niedermair Wien
"Heil - vom Koma zum Amok" lautet der Titel von Sigi Zimmerschieds aktuellem Programm, das am 26. März seine Österreich-Premiere im Wiener Kabarett Niedermair hat. Darin spielt der bayerische Kabarettist einen frustrierten Herren namens Sigi Heil, der seinen 65. Geburtstag. Allein. Glückwunschkarten bleiben aus, das Telefon stumm, der Gabentisch leer. Nur ein kleines Kuvert liegt auf dem Tisch - ungeöffnet. Seine Lebenssumme ist ernüchternd. Außer Nasenbeine brechen, Trommelfelle platzen lassen und Katzen vergiften hat er nichts wirklich gekonnt. Er trinkt sich das Elend schön und öffnet im Vollrausch feierlich das Kuvert… Die Figur, die Sigi Zimmerschmied schafft, ist erschreckend und mitleiderregend zugleich, manchmal mag einem das Lachen in Hals stecken bleiben, doch meistens wird man es sich nicht verkneifen können. "Heil - vom Koma zum Amok" wird ab 26. März im Kabarett Niedermair aufgeführt.

Service

Diagonale - Festival des österreichischen Films
Kulturverein Bahnhof Andelsbuch
Kabarett Niedermair Wien

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe