Eine Frau bekommt eine Spritze

DPA/LNW/ROLAND WEIHRAUCH

Im Betrieb über das Kranksein reden

Der Krankenstand. Zwischen Informationspflicht und Privatsphäre

Grippe, Bandscheibenvorfall, Migräne, Depression oder Krebs - wer gesundheitlich leidet, hat ein Recht auf Krankenstand. Der Arbeitgeber muss zwar informiert werden, allerdings nicht über die Gründe und die Diagnose. Diese Informationen sind Privatsache, im Fall von psychischen oder chronischen Erkrankungen oft auch mit Scham verbunden. Wie also damit im Betrieb umgehen, wenn Betroffene Stigmatisierung, Schlechterstellung oder gar Kündigung fürchten?
Nach der Sendung bitten wir um Ihre Meinung und Erfahrungen. Was erzählen Sie im Betrieb über Ihren Gesundheitszustand, was lieber nicht? Wie reagier(t)en Ihre Vorgesetzten, Ihre Kollegen auf Ihre Erkrankung?
Unter der Telefonnummer 0800 22 69 79 können Sie eine Stunde lang mit der Gestalterin der Sendung sprechen. Oder Sie senden ein Mail an moment@orf.at

Gestaltung: Johanna Steiner

Service

fit2work, Beratung für Personen und Betriebe

pro mente Wien

Sendereihe