MARIOS JOANNOU ELIA

ORF/RAINER ELSTNER

Zypern: Eine musikalische Momentaufnahme

Am Schnittpunkt der Kontinente: Neue und experimentelle Musik aus Zypern (2). Gestaltung: Rainer Elstner.

"Vor 20 Jahren war es für mich hier wie eine Sahara der Neuen Musik und der Musik überhaupt", erinnert sich Komponist Marios Joannou Elia. Denn Zypern habe - im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern - keine jahrhundertelange Geschichte der klassischen Musik. Geografisch liegt das Land an einem Schnittpunkt von Europa, Afrika und Asien - was sich unter anderem in der stilprägenden Volksmusik spiegelt.

Die klassische und experimentelle Musik sind erst in den letzten Jahren stärker präsent, sagt Elia. Er hat daran auch großen Anteil - als jüngster künstlerischer Leiter in der Geschichte der Kulturhauptstadt Europas (Pafos 2017). Dramatische, bebende, mitreißende Musik aus Zypern.

"Es gab schon immer Einflüsse von Europa, Nahem Osten, Afrika", erzählt Klarinettist George Georgiou. "Wir haben viele Komponierende, die im Ausland studiert haben und sie bringen die Einflüsse mit zurück. Einige arbeiten mit Klängen der zypriotischen Kultur, andere nur auf Basis ihrer eigenen Erfahrungen. Die Möglichkeiten, Erfahrungen mit zeitgenössischer Musik zu machen sind in Zypern sehr unterschiedlich ausgeprägt. Wir sind ein junges Land und viele Dinge entwickeln sich erst. Die zeitgenössische Musik entwickelt sich im Moment sehr rasch weiter. Es gibt Komponisten, die es geschafft haben, eine internationale Karriere zu machen wie Evis Sammoutis und Marios Ioannu Elia. Auch Vassos Nicolaou, der in Deutschland lebt, und Iannis Kyriakides sind sehr erfolgreich. Sie nutzen ihre Erfahrungen für ihre Musik. Dann gibt es Komponisten wie Evagoras Karageorgis, deren Musik eher auf zypriotischen Themen beruht. Und auch Faidros Kavallaris, hat Einflüsse von zypriotischer Musik. Es gibt eine große Bandbreite in Zypern, man kann keinen Stil benennen."

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Andraes Moustoukis
Titel: Late night Tales
Ausführende: Musicaetrena Choir
Leitung: Vitaly Polonsky
Länge: 01:21 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Christina Athinodorou
Titel: Votrys
Orchester: Mediterranean Youth Orchestra
Leitung: Pablo Eraz-Cassado
Länge: 03:26 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Christina Athinodorou
Titel: Flut(t)erings
Ausführende: Savvas Christodoulou
Länge: 01:00 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Christina Athinodorou
Titel: RE_MAINS (1. mains)
Ausführende: Annini Tsiouti
Länge: 01:13 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Christina Athinodorou
Titel: RE_MAINS (4. emis)
Ausführende: Annini Tsiouti
Länge: 02:15 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Marios Joannou Elia
Titel: Akanthai
Ausführende: Ensemble Modern
Leitung: Stefan Asbury
Länge: 05:40 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Evagoras Karagiorgis
Album: To palio laouto
Titel: T oneiron
Ausführende: Evagoras Karagiorgis
Länge: 01:20 min
Label: Digital Minds

Komponist/Komponistin: Evagoras Karageorgis
Album: Cypriot Composeres
Titel: Zeimpekikos
Ausführende: George Georghiou
Länge: 01:07 min
Label: Cyprus Music Information Cente

Komponist/Komponistin: Evagoras Karageorgis
Album: Cypriot Composeres
Titel: Kalamatianos
Ausführende: George Georghiou
Länge: 03:00 min
Label: Cyprus Music Information Cente

Komponist/Komponistin: Andys Skordis
Titel: Ra...Patsia...Ou
Ausführende: Sophie Fetokaki
Ausführende: Elli Aloneftou
Ausführende: Demetris Yiasemides
Ausführende: Charis Konstantinou
Ausführende: Andreas Trachonitis
Ausführende: Stephanos Meletiou
Ausführende: Brice Catherin
Ausführende: Nicolas Tryphonos
Ausführende: Nicolas Melis
Leitung: Andys Skordis
Länge: 01:50 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Andreas Moustoukis
Titel: If I die...she said
Ausführende: musicaeterna
Leitung: Teodor Curretzis
Länge: 03:18 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Tasos Stylianou
Titel: Protest
Ausführende: Cyprus Symphony Orchestra
Leitung: Jens Georg Bachmann
Länge: 03:47 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden