Johannes Brahm

APA

Lieben Sie (abgespeckten) Brahms?

Britten Sinfonia, Dirigent: Sir Mark Elder; Paula Murrihy, Mezzosopran. Benjamin Britten: A Time There Was op. 90 Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (aufgenommen am 18. Jänner in der Saffron Hall, Saffron Walden). Präsentation: Peter Kislinger.

Abgespeckter Brahms

Der englische Dirigent Sir Mark Elder führt mit der "sehr flexiblen" Britten Sinfonia pro Saison eine der vier Brahmssymphonien auf. Krönender Abschluss wird 2020/21 wird in ein Konzert mit allen vier Symphonien in chronologischer Folge sein. Mark Elder wolle eine "andere Art des Musizierens zu erreichen, um die Schönheit von Brahms erkennbar zu machen." Die vier Symphonien kombiniert Sir Mark jeweils mit Liederzyklen des 27 Jahre jüngeren Gustav Mahler. Was die beiden bei allen Gegensätzen ihrer Charaktere eint, sei ihr "Verständnis von der Stellung des Menschen in der Natur und deren präzise Instrumentation."

Es hat in den gut 140 Jahren seit der Uraufführung der 1. Symphonie von Brahms in Karlsruhe Aufführungen mit meist viel größeren Orchester gegeben: so etwa acht Kontrabässe statt vier, die Brahms im Sinne hatte; manchmal statt zwei Oboen vier. Das Resultat sei oft "ein monumentaler Brahms." Obwohl Brahms in großen Städten mit großen Sälen große Besetzungen akzeptierte, so wisse man, dass er sich, wenn nur möglich, immer für ein Orchester von der Größe der Britten Sinfonia entschied. Der Charakter der Musik möge durchaus "heroisch und monumental" sein, heißt aber noch lange nicht, die Instrumentation müsse "aufgebläht sein." Was er, Mark Elder, und das Orchester vorhaben, sei nicht so oft versucht worden: Die Symphonien im Sinne von Brahms zu spielen. Die Instrumente im Orchester seien für Brahms "wie Rollen in einem Theaterstück gewesen"; die Streicher dürften niemals zudecken, was die Holzbläser oder die Blechinstrumente zu sagen haben, das Verhältnis zwischen den Orchestergruppen sollte "demokratisch und klassisch" sein.

Brahms, der Dirigent, als Vorbild

Die Größe des Orchesters in diesem Konzert - der 1992 gegründeten und in Cambridge beheimateten Britten Sinfonia - sei nicht die einzige Überraschung, warnte der 70-jährige Mark Elder, das Publikum, von dem er vermutete, es habe diese Symphonie schon oft in " monumentaler Besetzung" gehört. Man wisse, dass Brahms "sehr flexibel" dirigierte. Er liebte häufige Tempiwechsel und verweilte bei Passagen, die er besonders mochte und von denen er meinte, sie benötigten eine "andere Atmosphäre", bevor er wieder das Tempo anzog; er bevorzugte die alten Naturhörner mit ihrem erdigeren, leicht dröhnenden Klang; er liebte auch die "kleine Pauke", eine Pauke mit Ziegenhaut (wie sie von den Wiener Philharmoniker immer noch verwendet wird). All das versuchen Sir Mark und das Orchester nachzubilden und, "ohne akademisch sein zu wollen", die Musik so zu spielen, "wie sie noch nie zuvor" zu hören gewesen sei.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Benjamin Britten/1913 - 1976
Titel: "A TIME THERE WAS ..." Suite über englische Volkslieder, op.90 für Orchester
* Cakes and Ale
* Bitter Withy
* Hankin Booby
* Hunt the Squirrel
* Lord Melbourne
Orchester: Britten Sinfonia
Leitung: Mark Elder
Länge: 14:55 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Gustav Mahler/1860 - 1911
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Gustav Mahler/1860 - 1911
Gesamttitel: LIEDER EINES FAHRENDEN GESELLEN - Liederzyklus nach eigenen Texten
Titel: Nr.1 Wenn mein Schatz Hochzeit macht
Titel: Nr.2 Ging heut' morgen übers Feld
Titel: Nr.3 Ich hab' ein glühend Messer
Titel: Nr.4 Die zwei blauen Augen von meinem Schatz
Solist/Solistin: Paula Murrihy / Mezzosopran
Orchester: Britten Sinfonia
Leitung: Mark Elder
Länge: 16:35 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms/1833 - 1897
Titel: Symphonie Nr.2 in D-Dur op.73
* Allegro non troppo - 1.Satz
* Adagio non troppo; L istesso tempo, ma grazioso - 2.Satz
* Allegretto grazioso, quasi andantino; Presto ma non assai; Tempo I - 3.Satz
* Allegro con spirito - 4.Satz
Orchester: Britten Sinfonia
Leitung: Mark Elder
Länge: 46:20 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden