Zwei Pferde bringen den Mist auf dem Feld aus

APA/DPA/RAINER JENSEN

Die Renaissance der Pferdestärke

Tier statt Traktor. Über den modernen Einsatz von Arbeitspferden in der Landwirtschaft.

1962 überstieg die Zahl der Traktoren erstmals die Anzahl der eingesetzten Arbeitspferde. Bis dahin hatten Pferde die österreichische Landwirtschaft geprägt. Heute sind sie selten, doch das Interesse an ihnen steigt. Die Landwirtschaftskammer Oberösterreich etwa bietet einen Zertifikatslehrgang an, in dem der zeitgemäße Einsatz von Arbeitspferden vermittelt wird. Vor allem im ökologischen Landbau und in der Forstwirtschaft ist die Nutzung von Pferdekraft nicht bloß ein nostalgischer Anachronismus.

Gestaltung: Georg Pöchhacker


Moment-Echo: Johanna Steiner


Wort der Woche: Lukas Tremetsberger

Service

ÖIPK

Hödlgut

Bei den World Wood Days sind Holzrücke-Pferde im Einsatz: 20.-24.März 2019, Stübing.
http://www.worldwoodday.at/|World Wood days]


Ulrich Raulff: Das letzte Jahrhundert der Pferde. Geschichte einer Trennung, C.H.Beck Verlag, München 2015

Gottfried Brem (Hg.) u.a.: Kaltblutpferde im Spiegel der Wissenschaft, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2017

Sendereihe