Nimikry. Schall und Rauch

Die unendlichen elektronischen Weiten von Nimikry. Gestaltung: Astrid Schwarz

Sie kombinieren klassisches Bassflöten- und Violaspiel mit technischen High End Lösungen, um ihren Spiel- und Klangraum neu zu definieren und auszuloten. Der Bratschist Rafal Zalech und der Flötist Alessandro Baticci sind Nimikry. Letzterer ist Komponist und einer der Mitbegründer des Wiener Black Page Orchestra, eines Kollektivs für kompromisslose Musik unserer Zeit.

Zalech ist ebenfalls Komponist und stammt aus dem Umfeld des Klangforum Wien. Im Wiener Porgy & Bess präsentierten Nimikry vergangenen Jänner ihr Werk "Narcomancy", mit Trockeneisnebel ganz in Blau gehalten. Ein fast abendfüllendes Werk, das aus der Forschung an ihren erweiterten Instrumenten entstanden ist.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Alessandro Baticci
Komponist/Komponistin: Rafal Zalech
Gesamttitel: Konzert KO 20190110 D3220/1-4 / MZ: 1.18.32 GZ: 1.20.59
Titel: D3220/4 Narcomancy - für Flöten, Viola und Elektronik (2018/19)
* Intro - Induline
* I. Luminescent Eye
* II. Recursive Dream
* III. Granular Perception
* IV. Fast Forward
* V. Marcia - Malachite
* VI. Narcomancy I - Plutonium
Ausführende: Nimikry
Ausführender/Ausführende: Alessandro Baticci /Flöten, Elektronik
Ausführender/Ausführende: Rafal Zalech /Viola, Elektronik
Länge: 39:52 min
Label: Eigenverlag

weiteren Inhalt einblenden