Das Ziffernblatt einer Wanduhr

APA/DPA/FRISO GENTSCH

Wie spät ist es in Mitteleuropa?

Von der Umstellung der Zeit, der Uhren und des Zeitgefühls.
Gäste: Gerhard Klösch, Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Wien; Robert Weber, Department für Geodäsie, Technische Universität Wien.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Am Sonntag werden in Mitteleuropa einmal mehr die Uhren umgestellt. Noch nicht zum letzten Mal, wie es in den vergangenen Jahren schon einige Male hieß. Die halbjährliche Anpassung der Stundenzählung finden viele nach wie vor sinnvoll, ihre Abschaffung wäre außerdem ein mittlerer bürokratischer Kraftakt europaweiter Koordination. Aber nach der EU-Kommission hat sich diese Woche nun auch das Europäische Parlament für das Ende der "Zeitumstellung" ausgesprochen. Damit dürfte die gewohnte Regelung ab 2021 tatsächlich Geschichte sein. Und das führt zu hochgradig emotionalen Debatten.

Es geht letzten Endes um die Verteilung einer Stunde Tageslicht. Selbst die Befürworter_innen einer Abschaffung teilen sich in solche, die dabei die Winter- oder Standardzeit beibehalten wollen, und jene, die für eine permanente Sommerzeit sind. Die jeweiligen Mehrheiten fallen in den Ländern der mitteleuropäischen Zeitzone unterschiedlich aus. Und viele stört vor allem der halbjährliche "kleine Jetlag" durch die Umstellung selbst.

Xaver Forthuber untersucht mit seinen Gästen die Argumente in der Debatte. Was hat das, was auf dem Zifferblatt steht, wirklich mit unserem körperlichen und geistigen Tagesrhythmus zu tun? Und wie hängt das Ganze damit zusammen, wie sich die Erde dreht, wie also astronomisch und physikalisch, "objektiv" die Zeit vergeht? Darüber spricht Gerhard Klösch, Spezialist für Chronobiologie von der Medizinischen Universität Wien, mit Robert Weber, Professor für Erdvermessung an der Technischen Universität. Wenn Sie sich in der Sendung beteiligen möchten: Rufen Sie an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Sendereihe

Playlist

Untertitel: Richard Wright David Gilmour Roger Waters Nick Mason
Titel: Time
Ausführende: Pink Floyd
Länge: 06:20 min
Label: EMI

Untertitel: Joss Stone, Bob Miller
Titel: Killing Time
Ausführende: Joss Stone
Länge: 05:12 min
Label: UNIVERSAL

Untertitel: Herbie Hancock
Titel: Still Time
Ausführende: Herbie Hancock
Länge: 03:51 min
Label: Emarcy

Untertitel: Annie Ross, Dave Lambert & Jon Hendricks
Titel: One O'Clock Jump
Ausführende: Annie Ross, Dave Lambert & Jon Hendricks
Länge: 03:04 min
Label: Verve

Untertitel: Ryan Lott of Son Lux
Titel: Trust in Clocks
Ausführende: yMusic
Länge: 02:46 min
Label: Communal Table

weiteren Inhalt einblenden