Friedrich Achleitner

APA/HERBERT NEUBAUER

In memoriam Friedrich Achleitner

"Der Literatekt". Friedrich Achleitner, Literat und Architekt. Feature von Matthias Däuble

Wer von "dem Achleitner" spricht, meint den "Führer zur österreichischen Architektur im 20. Jahrhundert". Ein Standardwerk der österreichischen Architekturgeschichte, seit 1965 in Arbeit, der fünfte Band zu den Wiener Außenbezirken ist 2010 erschienen.

Wer von dem Menschen Friedrich Achleitner sprach, musste erst erklären, welchen Achleitner er meint. Den Dialektdichter der Bohème Wiens der Nachkriegszeit und das Mitglied der Wiener Gruppe um H. C. Artmann, Gerhard Rühm und Co; den literarischen Kabarettisten, den radikalen Kleinschreiber und konkreten Poeten; oder den Architekten, den Architekturkritiker und -historiker. Eine Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Heute noch einmal jung zu sein wäre nicht lustig, meinte Friedrich Achleitner. Früher hat ein Flügel, der auf der Bühne zertrümmert wurde, oder ein Auftritt mittels Motorroller noch für Zwischenrufe wie "Ab ins Gas!" gesorgt. Heute ist alles schon einmal dagewesen.

Am Mittwoch, den 27. März ist Friedrich Achleitner im 89. Lebenjahr verstorben.

Sendereihe

Gestaltung

  • Matthias Däuble

Übersicht