Blicke in die Provinz

Retropia im Volkskundemuseum

Es gibt eine neue Sehnsucht nach dem Land, konstatieren die Kuratorinnen und Wissenschaftlerinnen Martina Fineder und Luise Reitstätter. Politische Parteien, aber auch Lebensmittelhersteller zum Beispiel versuchen, sich unseres "Heimatgefühls" zu bemächtigen. Stets ausgedrückt in einem einfachen, aber glücklichen Leben auf dem Land. In ihrem Forschungsprojekt "Retropia" untersuchen die beiden Wissenschaftlerinnen, was sich hinter unserer Sehnsucht nach dem Land verbirgt. Retropia ist zugleich auch eine Ausstellung: morgen Abend wird sie im Volkskundemuseum in Wien eröffnet. Es werden Bilder ausgestellt, die zum Großteil aus dem Archiv des Volkskundemuseums stammen.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer


Stadtführer von Wels

Wels ist womöglich die durchschnittlichste Stadt der Welt, meint der Journalist und Autor Sebastian Fasthuber. Als junger Mann verließ er Wels, um Abenteuer im großen Wien zu erleben. Vor einiger Zeit jedoch ist er mit seiner Familie wieder zurückgekehrt. Und nun hat er seiner Heimatstadt Wels einen Reiseführer gewidmet. Im ersten Stadtführer von Wels (Kral, Berndorf) präsentiert Sebastian Fasthuber historische Sehenswürdigkeiten, zeitgeschichtliche Fakten und Anekdoten aus seinem eigenen Leben. Auf fünf Rundgängen können die Besucherinnen die zweitgrößte Stadt Oberösterreichs erkunden. "Wels: Größte Kleinstadt - kleinste Großstadt Österreichs". Unter diesem Motto präsentiert Sebastian Fasthuber seinen Stadtführer morgen Abend im Wiener Buchkontor. Zu Gast sind auch die zugezogene Welserin und Schriftstellerin Dominika Meindl sowie der Exilwelser Claus Philipp.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Service

|Volkskundemuseum
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe