Ballett in Graz, Gespräch und Ausstellungszyklus in Wien

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Ballett in Graz
2. Gespräch in Wien
3. Ausstellungszyklus in Wien

Ballett in Graz
Joseph Haydns Oratorium "Die Jahreszeiten": das Ensemble der Grazer Oper bringt das Werk jetzt als Ballett auf die Bühne, Premiere ist am 27. April. Die Besucher erwartet eine tänzerische Reise durch das Jahr, mit vielfältigen Bildern aus unterschiedlichen Epochen und Stilen. Ballettdirektorin Beate Vollack übersetzt Haydns Oratorium in Tanz und inszeniert viele farbenfrohe und emotionale Momente. Am 2. Mai gibt es im Rahmen eines "Ö1 Club Exklusiv" für unsere Mitglieder vor dem Besuch der Vorstellung einen Sektempfang und eine Führung hinter die Kulissen der Oper. Anmeldeschluss ist der 23. April, die Teilnehmer werden ausgelost und verständigt.

Gespräch in Wien
Seit dieser Saison hat der Schauspieler Johannes Silberschneider seine künstlerische Heimat im Theater in der Josefstadt in Wien - und am Sonntag, den 28. April, wird er dort um 11 Uhr bei einer neuen Ausgabe von "Zeitgenossen im Gespräch" bei Renata Schmidtkunz zu Gast sein. Der 1958 geborene Silberschneider wurde mehrfach ausgezeichnet, 2002 war er für seine Hauptrolle im Film "Copy Shop" für den Oscar nominiert. Neben seiner Arbeit an den großen Theatern im gesamten deutschsprachigen Raum, hat er in über 100 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. In der Wiener Josefstadt ist er derzeit als Jacobowsky in Franz Werfels Stück "Jacobowsky und der Oberst" zu sehen.

Ausstellungszyklus in Wien
Andernorts in Wien hat gerade ein neuer Ausstellungszyklus begonnen: seit 12. April und noch bis zum 16. Juni rückt die Secession drei zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler in einer jeweils eigenen Schau ins Rampenlicht: Fernanda Gomes, die mit profanen, günstigen Materialien Objekte und Bricolagen, die formal an den Minimalismus und brasilianischen Konstruktivismus anknüpfen. Peter Doig, einer der aktuell wichtigsten und einflussreichsten figurativen Künstler, der gegenständliche Bilder malst, als wären sie abstrakt. Und Martine Sims, eine Künstlerin, die in ihren Videos, Installationen und Performances die Repräsentation Schwarzer im Verhältnis zu Populärkultur untersucht Für die Secession hat sie eine eigene Rauminstallation konzipiert.

Service

Oper Graz
Theater in der Josefstadt
https://www.secession.at/Secession Wien

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe