Wunderwerke der Quartettkunst

mit Helmut Jasbar. Das Nicolai Quartett mit den Quartetten op. 59 Nr. 1, 2 und 3 von Ludwig van Beethoven

Beethovens "Rasumowsky-Quartette", wie die Streichquartette Nr. 7, 8 und 9 im Allgemeinen genannt werden, zeichnen sich durch große Konzentration des kompositorischen Materials und dichten dramaturgischen Zusammenhang aus, der die geneigten Hörerinnen und Hörer insbesondere beim wiederholten Anhören intensiv zu beschäftigen vermag. Diplomat Andrei Kirillowitsch Rasumowski, der Auftraggeber, dem diese Werke zugeeignet sind, war für Beethoven wichtiger Förderer und wohl auch Freund.

Die vier Musiker des Nicolai Quartetts bieten eine eigenständige Lesart der bekannten Kompositionen an, die sich nicht in Nebensächlichkeiten verliert, sondern umstandslos zum Wesen der Musik vordringt. Der packende Zugriff wird durch die ausgewogene Eleganz des Quartettklangs in der Schwebe gehalten. Diese Aufnahme erhielt den Pasticciopreis des Monats März.

Service

Aktuelle Aufnahme:

Quartette op. 59 Nr. 1, 2 und 3
Ludwig van Beethoven
Nicolai Quartett (Wilfried Hedenborg Violine; Benjamin Morrison Violine; Gerhard Marschner Viola; Bernhard Naoki Hedenborg Violoncello)
Camerata

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
String Quartet No.7 In F Major Op.59 No.1 "Rasumowsky No. 1"
* IV Theme Russe Allegro
Ausführender/Ausführende: Nicolai Quartet
Länge: 08:36 min

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
String Quartet No. 8 in E Minor, Op. 59 No. 2 "Rasumowsky No. 2"
* III Allegretto
Ausführender/Ausführende: Nicolai Quartet
Länge: 07:24 min

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
String Quartet No. 9 in C Major, Op. 59 No. 3 "Rasumowsky No.9 in C mayor op. 59 no 3"
* IV Allegro
Ausführender/Ausführende: Nicolai Quartet
Länge: 06:42 min

weiteren Inhalt einblenden