Sri Lanka, Armenischer Bischof

Sri Lanka: Weltweite Betroffenheit und Solidarität +++ Wieder ein armenischer Bischof für Österreich. - Moderation: Markus Veinfurter

1. Sri Lanka: Weltweite Betroffenheit und Solidarität

Nach den verheerenden Attentaten in Sri Lanka am Ostersonntag, 21. April 2019, hat Papst Franziskus versichert, er stehe an der Seite der Kirche in Sri Lanka. Patriarch Bartolomaios von Konstantinopel, das Ehrenoberhaupt der orthodoxen Kirche, brachte sein tief empfundenes Beileid zum Ausdruck. Und das König Abdullah Dialog-Zentrum in Wien verurteilte den "feigen Angriff auf friedliche Beter". Erschüttert zeigte sich der evangelisch-lutherische Bischof in Österreich, Michael Bünker - und er erinnerte daran, dass die Christinnen und Christen die weltweit am meisten verfolgte Religionsgruppe seien.
Tief betroffen auf die Anschläge reagierte auch der Präsident der Buddhistischen Religionsgesellschaft in Österreich, Gerhard Weißgrab - der Sri Lanka seit 1979 immer wieder bereist hat. Er berichtet vom tiefgreifenden Wandel, den das Land in den vergangenen Jahrzehnten durchgemacht hat. - Gestaltung: Kerstin Tretina


2. Wieder ein armenischer Bischof für Österreich

Österreich bekommt wieder einen armenischen Bischof: Patriarchaldelegat Tiran Petrosyan wird am 12. Mai in Etschmiadsin zum Bischof geweiht. Als Patriarchaldelegat betreut der künftige Bischof von Wien aus die Gemeinden der armenisch-apostolischen Kirche in ganz Mitteleuropa und Skandinavien.

Service

Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft
Armenisch-apostolische Kirchengemeinde Österreich

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Markus Veinfurter