Eine Sängerin die im Zeit-Ton zu hören sein wird

VLAD DUDU

Elektronische Musik aus Bukarest

ICAS Radio vom Rokolectiv Festival in Bukarest. Gestaltung: Susanna Niedermayr und Oliver Baurhenn

Als Cosmin Tapu und Mihaela Vasile Mitte der 2000er Jahre das Festival Rokolectiv gründeten, hatte die Kulturszene in Rumäniens Hauptstadt gerade erst begonnen, sich von einer langen Übergangsphase zu erholen. Für Elektronikmusiker/innen gab es damals kaum Auftrittsmöglichkeiten. Dann schoss plötzlich ein Club nach dem anderen aus dem Boden. Dank des Billigflugtourismus wurde Bukarest an den Wochenenden zur begehrten Party-Meile. Woran es nach wie vor fehlte war Platz für die Nische; für all jene Künstler/innen, die nicht die Massen bedienen sondern nach Neuem forschen wollten. Ihnen bieten Tapu und Vasile mit Rokolectiv alljährlich eine Öffentlichkeit.

Rokolectiv ist auch Mitglied der Plattform Shape für spannende neue Projekte aus dem Bereich der Musik und audiovisuellen Kunst des Festivalnetzwerkes ICAS der International Cities of Advanced Sound, die vom ORF musikprotokoll im steirischen herbst Ende 2014 mitbegründet wurde. Und so fand am Rande der diesjährigen Festivalausgabe vergangene Woche heuer auch ein Shape-Treffen statt. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit unseren Bukarester Kolleg/innen die Entwicklungen der vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen.

Service

Rokolectiv
Shape
Paradaiz
Corp.

Sendereihe

Gestaltung