Zeitgenössisches für Cembalo

"To catch a running poet". Neue Werke für Cembalo solo. Gestaltung: Andreas Maurer

Wer Cembalo hört, denkt an Barockmusik, historische Aufführungspraxis, Generalbass- oder Continuo-Spiel. Nun zeigt sich das alte Instrument aber von neuer Seite: Maja Mijatovic bringt ihm auf ihrem Porträtalbum heutige Musiksprache bei.

Dazu bat sie zeitgenössische Komponistinnen und Komponisten (Margareta Ferek Petric, Rafael Nassif, Christian Diendorfer, Sylvie Lacroix, Peter Jakober, Tamara Friebel, Manuela Kerer, Hannes Dufek) neue Werke für Cembalo solo zu schreiben. Das Ergebnis: Neun völlig verschiedene Auseinandersetzungen mit dem Unbekannten. Eine klangliche Entdeckungsreise.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Sylvie Lacroix (*1959)
Titel: "courante" (20013) for hapsicord
Solist/Solistin: Maja Mijatovic/ Cembalo
Länge: 07:27 min
Label: NEOS 11906 LC15673

Komponist/Komponistin: Christian Diendorfer (*1957)
Titel: PSI (2005) for hapsicord
Solist/Solistin: Maja Mijatovic/ Cembalo
Länge: 04:26 min
Label: NEOS 11906 LC15673

Komponist/Komponistin: Margareta Ferek-Petric (*1982)
Titel: Istaratu (2016) for hapsicord solo
Solist/Solistin: Maja Mijatovic/ Cembalo
Länge: 06:17 min
Label: NEOS 11906 LC15673

Komponist/Komponistin: Peter Jakober (*1977)
Titel: dringen (2017) for hapsicord & tape
Solist/Solistin: Maja Mijatovic/ Cembalo
Länge: 10:15 min
Label: NEOS 11906 LC15673

Komponist/Komponistin: Ricky Wilde
Komponist/Komponistin: Marty Wilde
Album: THE VERY BEST OF KIM WILDE
Titel: Cambodia
Solist/Solistin: Kim Wilde /Gesang m.Begl.
Länge: 03:57 min
Label: EMI 7480232

weiteren Inhalt einblenden