Nordlichter

Musik aus allen Richtungen mit Astrid Schwarz. Neues aus Island von Raggá Gröndal, Múm und anderen Elfen.

Nebelverhangene Landschaften beschwört Raggá Gröndal auf ihrem neuen Album "Töfrabörn" herauf. Die melancholische Leichtigkeit ihrer Lieder schafft Raum für ihre Stimme und Geschichten von der Liebe, Kojoten und verlorenen Kindern. 2003 begann die Sängerin aus Reykjavik als Folk-Musikerin, überschritt die Grenzen zum Pop im Laufe der Zeit und hat sich darin mittlerweile heimisch gemacht.

Die isländische Formation Múm feiert quasi das 20-jährige Bandjubiläum und bringt mit "Early birds" eine Sammlung von Musik heraus, die auf dem Weg zu ihrem Debütalbum "Yesterday Was Dramatic - Today Is OK" (2000) entstanden ist.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Ragga Gröndal
Titel: Moduraflio
Album: Töfrabörn
Ausführender/Ausführende: Ragga Gröndal
Länge: 05:09 min
Label: djurhus

Urheber/Urheberin: Ragga Gröndal
Titel: Slettuulfur
Album: Töfrabörn
Ausführender/Ausführende: Ragga Gröndal
Länge: 05:09 min
Label: djurhus

Urheber/Urheberin: Pascal Pinon
Titel: undir heithum himni
Album: Twosomeness
Ausführender/Ausführende: Pascal Pinon
Länge: 01:04 min
Label: morr

Urheber/Urheberin: Pascal Pinon
Titel: Good and Bad things
Album: Twosomeness
Ausführender/Ausführende: Pascal Pinon
Länge: 02:28 min
Label: morr

Urheber/Urheberin: Múm
Titel: Candlestick
Album: Smilewound
Ausführender/Ausführende: Múm
Länge: 03:31 min
Label: morr

Urheber/Urheberin: Múm
Titel: Bak Thitt Er Sem Rennibraut
Album: Early Birds
Ausführender/Ausführende: Múm
Länge: 01:35 min
Label: morr 116

Urheber/Urheberin: Múm
Titel: Hvernig A Ad Saera Vini Sina
Album: Early Birds
Ausführender/Ausführende: Múm
Länge: 02:46 min
Label: morr 116

weiteren Inhalt einblenden