Der große Saal

KONZERTHAUS/LUKAS BECK

Sieg über die Intoleranz

ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Duncan Ward; Benjamin Schmid, Violine. Dieter Kaufmann: Tolleranza 2016 (2016, Uraufführung) Erich Wolfgang Korngold: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 Rodion Schtschedrin: Carmen-Suite für Streichorchester und Schlaginstrumente (aufgenommen am 10. Mai im Großen Konzerthaussaal Wie in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Gerhard Krammer

Crisitan Macelaru musste aus dispositorischen Gründen sein Dirigat zurücklegen. Wir freuen uns, dass Duncan Ward die Leitung des Abends bei unverändertem Programm übernimmt.

Der Abend beginnt mit einer Uraufführung. Dieter Kaufmann überträgt in "Tolleranza 2016" den politischen Kampf Luigi Nonos gegen die Intoleranz auf musikalische Fragestellungen.

Mit dem Violinkonzert von Erich Wolfgang Korngold gratulieren RSO Wien und Wiener Konzerthaus Benjamin Schmid zum 50. Geburtstag - eine schöne Wiederbegegnung mit dem österreichischen Geiger, der zuletzt mit dem RSO Wien Weinbergs Violinkonzert auf CD eingespielt hat. Korngolds Solokonzert zählt zu den meistgespielten Werken des Komponisten: Entstanden nach seiner Emigration in die USA, enthält es zahlreiche Anspielungen auf die Filmmusiken, mit denen der gebürtige Wiener die Hollywood-Traumfabrik so nachhaltig bereicherte.

Die zweite Konzerthälfte gehört Carmen: selbstbewusst, lebenshungrig, erotisch, emanzipiert. Der russische Komponist Rodion Schtschedrin adaptierte Georges Bizets unsterbliche Melodien 1968 für Streichorchester und fünf Schlagzeuger, die ein Feuerwerk an kreativen und witzigen Einfällen zünden. Dabei stieß seine Version - ursprünglich ein Ballett - bei der Uraufführung im Bolschoitheater auf eine Mauer der Intoleranz. Denn Maya Plissezkaja, Gattin Schtschedrins und langjährige Primaballerina des Bolschois, tanzte zu freizügig für die Parteikader. "Ihre Carmen wird sterben!", donnerte die sowjetische Kulturministerin nach der Premiere. Welch ein Irrtum! Laut Statistik wird die "Carmen-Suite" jeden Tag irgendwo auf der Welt entweder live gespielt oder im Radio gesendet. Für ein junges und jung gebliebenes Publikum auch im Rahmen von "Concertino" am 19.05.2018.
(Christoph Becher, Orchesterintendant des RSO Wien)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

ORF Radio-Symphonieorchester Wien

Benjamin Schmid

Duncan Ward

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: DIETER KAUFMANN/geb.1941
Titel: Tolleranza (2016; Uraufführung)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Duncan Ward
Länge: 08:11 min
Label: Eigenverlag d.Komponisten

Komponist/Komponistin: ERICH WOLFGANG KORNGOLD/1897-1957
Titel: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.35

* Moderato nobile - 1.Satz (9.12)
* Romanze - 2.Satz (8.26)
* Finale - 3.Satz (7.16)
Solist/Solistin: Benjamin Schmid/Violine
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Duncan Ward
Länge: 24:54 min
Label: Schott/Leihmat.

Komponist/Komponistin: KURT WEILL/1900-1950
Bearbeiter/Bearbeiterin: Benjamin Schmid
Titel: Zugabe: Youkali - Tango Habanera aus der Bühnenmusik zu dem Schauspiel "Marie Galante" von Jacques Deval (Bearbeitung Benjamin Schmid)
Solist/Solistin: Benjamin Schmid/Violine
Länge: 03:23 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: RODION SCHTESCHDRIN/geb.1932
Komponist/Komponistin: GEORGES BIZET/1838-1975
Titel: Carmen-Suite für Schlagzeug und Streicher

* Einleitung. Andante assai (1.34)
* Tanz. Allegro (2.15)
* Erstes Intermezzo. Allegro moderato - Andante moderato (1.04)
* Wachablöse (1.51)
* Carmen-Auftritt und Habanera. Allegro moderato - Quasi Andante (3.06)
* Szene. Allegro moderato - Tempo precedente - Andante assai (5.30)
* Zweites Intermezzo. Larghetto (1.51)
* Bolero. Allegro vivo (1.10)
* Torero. Moderato con stoltezza (2.52)
* Torero und Carmen. Lento - Tempo I (3.41)
* Adagio. Andante moderato - Adagio (5.23)
* Wahrsagung. Andantino - Andante assai (4.19
* Finale. Allegro - Tempo precedente - Andante assai (6.06)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Duncan Ward
Länge: 40:33 min
Label: Sikorski/Leihmat.

Komponist/Komponistin: GEORGES BIZET/1838 - 1875
Titel: Roma, Konzert Suite Nr.3 (PS01/UK25554_H)
* Andante tranquillo / Allegro vivace / Andante molto / Allegro vivacissimo
Orchester: Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Pinchas Steinberg
Länge: 33:05 min
Label: Simrock

Komponist/Komponistin: GEORGES BIZET/1838-1875
Vorlage: Joseph Méry
Titel: Chants du Rhin / Gesänge des Rheins - sechs Stücke für Klavier nach Gedichten von Joseph Méry

* 1. L'aurore / Morgengrauen - Nr.1 (00:03:15)
* 2. Le départ / Die Abreise - Nr.2 (00:02:10)
* 3. Les rêves / Träume - Nr.3 (00:03:39)
* 4. La bohémienne / Die Zigeunerin - Nr.4 (00:03:27)
* 5. Les confidences / Bekenntnisse - Nr.5 (00:05:03)
* 6. Le retour / Die Heimkehr - Nr.6 (00:02:46)
Solist/Solistin: Julia Severus /Klavier
Länge: 20:35 min
Label: Naxos 857083132 (2 C D)

Komponist/Komponistin: GEORGES BIZET/1838-1875
Titel: Caprice für Klavier - Nr.3 aus "Trois esquisses musicales" / Fassung für Klavier, original für Harmonium
Solist/Solistin: Julia Severus /Klavier
Länge: 03:56 min
Label: Naxos 857083132 (2 C D)

Komponist/Komponistin: GEORGES BIZET/1838-1875
Titel: Nocturne für Klavier Nr.1 in D-Dur
Solist/Solistin: Julia Severus /Klavier
Länge: 04:10 min
Label: Naxos 857083132 (2 C D)

weiteren Inhalt einblenden