Anne Bennent - Zwischen den Zeilen

Glückslesen im Golden Harp

"Der Sonntagnachmittag mit Büchern aller Art und Anne Bennent im Golden Harp". Mit diesem Satz lockt die Schauspielerin bei freiem Eintritt in das Irish Pub in der Wiener Alserbachstraße zu ihrer sonntäglichen "Glücklesung". Ausgangspunkt war die imposante, von außen sichtbare, gut 10 Meter lange Bücherwand in dem Lokal, mit hunderten Werken unterschiedlichster Genres, Autoren und Qualitäten. Beim Glückslesen entscheidet ein Würfel, aus welchem der sechs Bereichen der Bücherwand Anne Bennent ein Buch herausfischt, um daraus "prima vista" vorzulesen. Je nach Inhalt des zufällig gewählten Buches und je nach Sonntagslaune, schnappt sich Anne Bennent ein oder mehrere Bücher pro Glückslesung und liest, so lange sie Lust dazu hat. Egal vor wie vielen Zuhörern. Sie liest auch einer einzelnen Person gerne vor. Gefällt das in Auszügen vorgelesene Buch, kann es mit nach Hause genommen werden.- Gestaltung: Ursula Mürling-Darrer


Karin Ivancsics: Literatur des Burgenlands

Für Karin Ivancsics bedeutet Schreiben Auseinandersetzung mit der Welt. Die Schriftstellerin ist im Burgenland geboren und aufgewachsen. Die Welt, mit der sie sich als erstes auseinandersetzte, war das sogenannte Dreiländereck im Norden des Landes, bestehend aus Ungarn, der Slowakei und Österreich. Um die Sprache ihrer Heimat musste sie sich als Kind erst einmal bemühen: indem sie "besonders schön" sprach. - Aus dem "schönen Sprechen" wurde Literatur, die unter anderem mit dem Hertha Kräftner-Preis ausgezeichnet wurde. "Aus einem Strich die Landschaft" heißt ein Buch der Schriftstellerin, aus einem weiteren, ihrem jüngsten Werk mit dem Titel "Die Gastgeberin", wird Karin Ivancsics morgen Abend im Rahmen der Reihe "Begegnungen/Zwischen den Zeilen" am Friedrichshof in Zurndorf vorlesen. Die Reihe wird von Ivancsics selbst koordiniert und soll bis in den Herbst hinein an sechs verschiedenen Orten im Burgenland künstlerische Begegnungen ermöglichen.- Gestaltung: Christa Eder

Service

"Begegnungen/Zwischen den Zeilen": Friedrichshof (Römerstraße 1, 2424 Zurndorf, Telefon: 02147 7000171) Werkstattgespräch am 25.5. mit Marina Horvath und Gerhard Altmann, Beginn: 14 Uhr im Atelier Marina Horvath
15 Uhr 30 Atelier Terese Schulmeister, 17 Uhr Atelier Josef Danner
Bibliothek der Provinz
Lex Liszt
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe