Dorit Margreiter

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Architektur im Bild: Dorit Margreiter

Dorit Margreiter zu Gast bei Christine Scheucher

Spiegelkabinette, Glasfassaden, Investitionsruinen, Ikonen der modernen Baukunst: Die österreichische Künstlerin Dorit Margreiter widmet sich in ihrer Arbeit der fotografischen Erkundung von Architekturen. Margreiter hat sich auf die Spur der großen IT-Riesen geheftet und Firmensitze im Silicon Valley fotografiert. Sie hat einen aufgelassenen Vergnügungspark in der Nähe Pekings besucht und sich im Wiener Prater umgeschaut. Margreiters Fotografien und Videos sind nicht dokumentarisch, vielmehr tastet die Künstlerin mit ihrer Linse die Materialität und Oberflächen der beobachteten Topagraphien ab, entdeckt das Abstrakte im Gegenständlichen und inszeniert Kamerafahrten, die Räume erfahrbar machen sollen. 2009 hat Margreiter Österreich bei der Kunst-Biennal in Venedig vertreten und zwar gemeinsam mit Elke Krystufek und Lois und Franziska Weinberger. Jetzt widmet ihr das Museum Moderner Kunst in Wien eine Personale.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Intermezzo - XML
Intermezzo - iTunes

Sendereihe

Gestaltung