Eine "tote" Sprache und ihre Fans

Spricht hier jemand Latein?

Salve! Elias begrüßt Rudi auf Latein, in einer Sprache von der Rudi gehört hat, dass sie "tot" sei. Leben und sterben also auch Sprachen, fragt sich der Radiohund. Wer hat früher Latein gesprochen und warum lernen Zweibeiner heute noch diese Sprache? Anders als bei Italienisch oder Englisch können sie damit nicht im Urlaub nach dem Weg fragen oder ein Eis kaufen. Rudi unterhält sich mit der Schülerin Antonia Hotter, dem Lateinlehrer Elias Ledermann und Katharina-Maria Schön von der Universität Wien über ihre Faszination für Latein.


Katharina-Maria Schön, Altphilologin an der Universität Wien: "Mehr als 2000 Jahre ist es her, dass Menschen Latein gesprochen und geschrieben haben. Das ist also schon eine gewaltige Zeit her, aber Latein war viel länger wichtig. Bis ins späte Mittelalter war Latein die Sprache, mit der man sich verständigt hat - auch über Landesgrenzen hinweg. Ein Mensch aus dem heutigen Frankreich und einer aus dem heutigen Italien, die konnten sich mit Latein verständigen."


Gestaltung: Johanna Steiner

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe