Doch mehr als die Kuckucksuhr!

mit Peter Kislinger. Eine neue CD-Reihe mit dem Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Rainer Held ruft Orchestermusik des Schweizer Komponisten Heinrich Sutermeister in Erinnerung.

"In den 30 Jahren unter den Borgias hat's nur Krieg gegeben, Terror, Mord und Blut. Aber dafür gab's Michelangelo, Leonardo da Vinci und die Renaissance. In der Schweiz herrschte brüderliche Liebe, 500 Jahre Demokratie und Frieden. Und was haben wir davon? Die Kuckucksuhr!" Hier irrte Harry Lime im Film "Der dritte Mann" in seiner am Wiener Riesenrad gehaltenen zynischen Rechtfertigung für seine Verbrechen. Es war übrigens der Schauspieler Orson Welles, der diese Passage am Set improvisierte; in der Romanvorlage "The Third Man" von Graham Greene fehlt dieses Lacher garantierende Schweiz-Bashing.

Nicht genug, dass Harry Lime keine italienischen Renaissancekomponisten kannte oder keine Zeile von Schweizer Schriftstellern gelesen hatte, bewies er seine Unkenntnis etwa der Musik von Ernest Bloch (1880-1959), Othmar Schoeck (1886-1957), Frank Martin (1890-1974), Arthur Honegger (1892-1955) oder Heinrich Sutermeister (1910-1995).

Wer sich in seinem Wissen über die kulturellen Leistungen der Schweiz nicht ausschließlich auf einen Schieber im Wien der Nachkriegszeit verlassen möchte, dem sei die erste CD einer Reihe wärmstens ans Herz gelegt, die das Orchesterwerk von Sutermeister in Erinnerung ruft. Dass Sutermeisters Musik, die von Dirigentengrößen wie Böhm, Karajan oder Sawallisch aufgeführt wurde, in Erinnerung bleibt, dafür sorgt nicht zuletzt das Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Rainer Held.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Heinrich Sutermeister
Orchestral Works, Volume One
Bruno Cathomas, Sprecher
Royal Philharmonic Orchestra
Rainer Held
TOCC0420

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Anton Karas/1906 - 1985
Album: CINEMA GALA - THE THIRD MAN / FILM FAVOURITES
Titel: Harry Lime theme/instr. / aus dem Film "The third man" / "Der dritte Mann"
Solist/Solistin: Anton Karas /Zither
Ausführender/Ausführende: Anton Karas/1906 - 1985
Länge: 01:10 min
Label: Decca 4212642

Komponist/Komponistin: Heinrich Sutermeister/1910 - 1995
Album: Heinrich Sutermeister Orchestral Works, Volume One (DS01/548389-390_H)
Titel: Aubade pour Morge, Vivo
Orchester: Royal Philharmonic Orchestra
Leitung: Rainer Held
Länge: 02:07 min
Label: Toccata TOCC 0420

Komponist/Komponistin: Heinrich Sutermeister/1910 - 1995
Album: Heinrich Sutermeister Orchestral Works, Volume One (DS01/548389-390_H)
Titel: ROMEO UND JULIA - Suite für großes Orchester (1940)
* 2, Satz Music of the Feast: Più mosso (1:05)
* Fairy Mab: Presto grazioso (2:00)
* Finale: Adagio (3:50)
Orchester: Royal Philharmonic Orchestra
Leitung: Rainer Held
Länge: 06:55 min
Label: Toccata TOCC 0420

Komponist/Komponistin: Trad.
Album: COETUS _ De Banda A Banda
Titel: Sape Que Sape
Orchester: Coetus
Länge: 01:15 min
Label: Satelite K

Komponist/Komponistin: Heinrich Sutermeister/1910 - 1995
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Albrecht von Haller / 1708 - 1777
Titel: Die Alpen - Fantasie über Schweizer Volkslieder für Orchester und Sprecher (1946-48) (DS01/548389-390_H)
* Ein junger Schäfer stimmt indessen seine Leier (0:59)
* Wenn durch die schwüle Luft (4:29)
Solist/Solistin: Bruno Cathomas, Sprecher
Orchester: Royal Philharmonic Orchestra
Leitung: Rainer Held
Länge: 05:45 min
Label: Toccata TOCC 0420

weiteren Inhalt einblenden