Kopf einer Frau mit braunen Haaren

ANDREAS SCHINDL

Eine geheimnisvolle Dame aus dem vorigen Jahrhundert

Ö1 "Kunstgeschichten: "Porträt einer Dame, sitzend, undatiert." Von Andreas Schindl. Es liest: Joseph Lorenz. Redaktion: Edith-Ulla Gasser.

Das Gemälde hängt im Haus des Autors. Der Marktwert des Bildes dürfte nicht hoch sein, auch ist der Maler heute wenig bekannt. Um seinen Namen überhaupt erst herauszufinden, hat Andreas Schindl einen beträchtlichen Aufwand betrieben - was für den leidenschaftlichen Geschichtsforscher aber eine durchaus gewohnte Übung ist. Denn der Wiener Autor, im Hauptberuf Arzt, veröffentlichte unter anderem den akribisch recherchierten historischen Roman "Paurs Traum", der im 18. Jahrhundert spielt. Und auch Schindls davor erschienenes Buch wäre ohne intensive Geschichtsrecherche nicht denkbar gewesen, geht es doch in "Korvettenkapitän & Mundwäscherin" um Wiener Berufsbezeichnungen und Amtstitel vergangener Jahrhunderte.

Andreas Schindl, geboren 1968 in Wien, studierte Medizin in Wien und Photobiologie in Italien. Neben seiner Tätigkeit als Hautarzt publiziert er auch Kommentare und Essays zu gesundheits- und gesellschaftspolitischen Themen.

Service

Andreas Schindl, "Porträt einer Dame, sitzend, undatiert", Manuskript, 2019

Sendereihe

Übersicht