Sonnenstrahlen in einer Kirche

APA/AFP/AHMAD GHARABLI

Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld zum 90. Geburtstag

"Wach auf, du tote Christenheit!" - Weckrufe des Philosophen Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld. - Gestaltung: Johannes Kaup

Er ist ein stiller, öffentlichkeitsscheuer und gleichzeitig ein gründlicher, widerständiger und nachhaltig wirkender christlicher Denker. Der am 30. Juni 1929 im steirischen Gleinstetten als Karl Wucherer-Huldenfeld geborene Philosoph und Theologe riskierte schon als Jugendlicher im Widerstand gegen die Nazis Leib und Leben. Die dramatischen Lebenserfahrungen, samt ideologischer Entzweiung seiner Eltern, führen ihn schon früh zu einem lebensnahen existenziellen Denken, mit dem er später mehrere Generationen seiner Schülerinnen und Schüler prägen wird.

Philosophie ist für ihn Lebenspraxis. Nach dem Krieg studiert Wucherer-Huldenfeld Philosophie, Anthropologie, Zoologie und Psychologie und wird Mitglied im Arbeitskreis für Psychoanalyse. Bald macht er sich einen Namen als Experte für Sigmund Freud, Karl Marx, Ludwig Feuerbach und Martin Heidegger. Sein Interesse gilt besonders dem Phänomen des modernen Atheismus und der alltäglichen Religionslosigkeit. Deren Motive sieht er vor allem in einer kritischen Reaktion auf eine falsche und irreführende christliche Lehre. Zusätzlich absolviert Wucherer-Huldenfeld das Studium in katholischer Theologie, tritt als Spätberufener in den Prämonstratenserorden ein und nimmt den Ordensnamen Augustinus an.

Von 1974 bis 1997 prägt er als Professor für Christliche Philosophie und Mystik das Denken vieler Studierenden aus den Bereichen Philosophie, Theologie, Medizin und Psychotherapie. Heute noch schreibt er mit 90 Jahren am dritten Buch seines Monumentalwerks "Philosophie und Theologie im Umbruch" und predigt jeden Samstagabend in der Kirche St. Josef zu Margarethen in Wien.

"Wach auf, du tote Christenheit" - diesen auf das Kirchenlied "Sonne der Gerechtigkeit" zurückgehende Weckruf - stellt Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld einer Sendung voran, die eine Einführung sein will in das, was christliches Denken und Dasein - so wie er es versteht - eigentlich bedeutet.

Sendereihe

Gestaltung