Dr. Elena Fitzthum

SEBASTIAN REICH

Die Musik- und Psychotherapeutin Elena Fitzthum über die kathartische Funktion der Musik

"Das bewusste Hören von Musik kann als Ressource während persönlicher Krisen genutzt werden."
Mit der Frage, warum wir etwas empfinden wenn wir bestimmte Musik hören, setzt sich die Musik- und Psychotherapeutin Elena Fitzthum seit Jahrzehnten intensiv auseinander.
Gestaltung: Gerhard Hafner.

Dass Musik bei Menschen unmittelbar Emotionen auslöst, kann wahrscheinlich jede/r aus eigener Erfahrung bestätigen. Mütter singen seit Jahrtausenden ihre Babys in den Schlaf, bei indigenen Völkern setzen Medizinmänner und Heilerinnen auch heute noch Musik zur Stimulation ein. In der griechischen Antike ging man davon aus, dass sich Affekte wie Freude, Trauer oder Schmerz musikalisch ausdrücken lassen und Musik auch die Macht hat, derartige Gemütsbewegungen beim Hörer bzw. der Hörerin hervorzurufen. Seit der Menschheitsgeschichte ist Musik auch mit Heilen verbunden.

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien beheimatet die älteste akademische Musiktherapieausbildung Europas. Seit nunmehr 60 Jahren, seit 1959, werden dort Musiktherapeutinnen und -therapeuten ausgebildet. Am Institut für Musiktherapie lehrt Elena Fitzthum, die auch eine psychotherapeutische Privatpraxis in Wien unterhält. "Musik kann bei den unterschiedlichsten Erkrankungen heilen. Das liegt vor allem an ihrer verbindenden, kommunikativen Wirkung."

Pubertierende hören oft eine ganz andere Musik als ihre Eltern um sich bewusst von ihnen abzugrenzen, und für bestimmte Gesellschaftsschichten gehört es zum "guten Ton", ein Konzertabonnement zu haben, um in gleichgesinnten Kreisen mitreden zu können. Musik bewegt also nicht nur unser Innerstes, sondern hat auch etwas Identitätsstiftendes. Musik beruhigt oder regt an, sie entspannt oder pusht auf, sie macht uns fröhlich oder melancholisch. Diese unterschiedlichen, sogar gegensätzlichen Wirkungen macht sich die medizinische Musiktherapie zunutze. Ergänzend zu klassischen Behandlungsverfahren kann die Musik neue Türen aufstoßen, Impulse geben und Heilungsprozesse in Gang setzen. In den heutigen "Gedanken" betrachtet Elena Fitzthum die Heilkraft und Macht von Musik aus den verschiedensten Perspektiven.

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Playlist

Komponist/Komponistin: June Carter
Komponist/Komponistin: Merle Kilgore
Titel: Ring of fire
Solist/Solistin: Eric Burdon /Gesang m.Begl.
Länge: 04:35 min
Label: Polygram 5535922

Komponist/Komponistin: Traditional
Titel: Odessa Bulgar/instr. (Ausschnitt)
Ausführende: Moritz Weiß Klezmer Trio
Ausführender/Ausführende: Moritz Weiß /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Niki Waltersdorfer /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Maximilian Kreuzer /Kontrabass
Länge: 01:54 min
Label: KunstRäume Records KR17002

Komponist/Komponistin: Robert Schumann
Titel: Kinderszenen op.15 - 13 Stücke für Klavier / daraus: Nr.1 Von fremden Ländern und Menschen
Solist/Solistin: Andras Schiff /Klavier
Länge: 01:10 min
Label: ECM New Series 2122/23 / 4763

Komponist/Komponistin: Bob Dylan/geb.1941
Titel: Blowin' in the wind
Solist/Solistin: Bob Dylan /Gesang m.Begl.
Länge: 02:44 min
Label: Sony BMG 88697109542

Komponist/Komponistin: Nino Rota
Titel: Suite aus dem Film "Amarcord" / daraus: Danzando nella nebbia - 1.Satz
Orchester: Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi
Leitung: Giuseppe Grazioli
Länge: 02:03 min
Label: Decca/Universal 4810394 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Traditional / Türkei
Titel: Günes & ay / instr.
Solist/Solistin: Aytaç Dogan /Qanun (Kanun, Kastenzither)
Solist/Solistin: Ismail Tunçbilek /Saz (Langhalslaute)
Länge: 03:32 min
Label: Virgin Classics 46454720

Komponist/Komponistin: Lucio Dalla
Komponist/Komponistin: Rosalino Cellamare
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Sergio Bardotti
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Gianfranco Baldazzi
Titel: Piazza grande
Solist/Solistin: Lucio Dalla /Gesang m.Begl.
Länge: 03:06 min
Label: BMG Ricordi 74321974882

Komponist/Komponistin: Domenico Caudioso /gest. um 1750
Titel: Konzert für Mandoline, Streicher und B.c. in G-Dur Gimo 58 / daraus: Allegro - 3.Satz
Solist/Solistin: Julien Martineau /Mandoline
Ausführende: Concerto Italiano
Leitung: Rinaldo Alessandrini /Cembalo und Leitung
Länge: 03:48 min
Label: Naive V5455

Komponist/Komponistin: Michael Marco Fitzthum
Komponist/Komponistin: Paul Gallister
Titel: Bologna
Ausführende: Wanda /Gesang m.Begl.
Länge: 03:32 min
Label: Amadeo/Universal 5358841 (3 CD

Komponist/Komponistin: Jacques Marray
Titel: No hay problema/instr. (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Pink Martini /Instrumental
Länge: 03:20 min
Label: Heinz Records/Naive/Sony Music

weiteren Inhalt einblenden